volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCALA1 will sportliche Qualifikation zur 2. Liga

Dritte Liga: SCALA1 will sportliche Qualifikation zur 2. Liga

10.03.2016 • Dritte Liga • Autor: SCALA 1 602 Ansichten

In ihrem letzten Heimspiel der Dritten Liga Nord empfangen die Frauen des SC Alstertal-Langenhorn am Samstag um 19 Uhr die VG WiWa zum Hamburger Derby.

Bei einem Erfolg könnten die Alstertalerinnen auf Tabellenplatz 3 vorrücken und hätten gute Chancen, die Saison als beste Hamburger Mannschaft der Liga zu beenden. "Wir haben jetzt die letzten drei Spiele voll gepunktet. Das war in dieser kuriosen Saison mit so vielen Verletzten nicht mehr zu erwarten und man ist versucht, sich regelmäßig zu kneifen, um es besser zu realisieren", schildert SC-Coach Jan Maier die Entwicklung der letzten Wochen.

"Sollte uns auch gegen die VG WiWa ein Sieg gelingen, so ist vor dem letzten Spiel nach Ostern in Kiel Platz drei in der Tabelle möglich und damit die sportliche Qualifikation zur zweiten Liga in Reichweite", schildert Maier mögliche Perspektiven. "Das übersteigt im Moment ein wenig unsere Vorstellungskraft, aber ich habe selten ein Team so nach vorne marschieren sehen wie zurzeit SCALA1. Das Ziel ist jetzt klar: Platz drei als Aufsteiger."

Allerdings weist Maier auch darauf hin, dass dieses Ziel ganz bestimmt kein Selbstgänger wird: "WiWa ist ein sehr starker Gegner und kann gegen jedes Team in unserer Liga mithalten. Das haben sie mit dem knappen 2:3 gegen Spitzenreiter Rotation Prenzlauer Berg eindrucksvoll bewiesen." Erstmals in dieser Saison stehen Maier am Samstag 13 Spielerinnen zur Verfügung, so dass eine Spielerin nicht berücksichtigt werden kann. "Das ist nie schön, aber leider nicht zu ändern", bedauert Maier.

Zum Abschluss ihrer ersten Drittliga-Saison haben sich Trainerteam und Spielerinnen einiges einfallen lassen. Hallensprecher und Moderator DJ Jens Pachan wird in der Zehn-Minuten-Pause ein Gewinnspiel durchführen und erstmals gibt es eine Videowand, die Leistungsdaten des Teams in Echtzeit angezeigt. "Unsere Spielerinnen tragen Sensoren, die Sprunganzahl und -höhe messen", erklärt Maier. "Das ist völlig neu und wir sind sehr gespannt, wie es ankommt." Mit Geschenken und Klönschnack mit den Fans am Kiosk soll der Abend dann ausklingen.

SC Alstertal-Langenhorn - VG WiWa Hamburg
Samstag, 12. März 2016, 19 Uhr, Sporthalle Tangstedter Landstraße 300

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner