Loading
volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Ladies in Black zu Gast beim SC Potsdam - Sonntag dann zweites Match in Aachen

Bundesligen: Ladies in Black zu Gast beim SC Potsdam - Sonntag dann zweites Match in Aachen

08.03.2016 • Bundesligen • Autor: Bastian Heckert 267 Ansichten

Wie äußerte sich Aachens Trainer Manuel Hartmann letzten Samstag direkt nach dem Spielende zur "Last-minute-Qualifikation" seiner Mannschaft? Er sagte: "Wenn Straubing die Auflagen nicht erfüllt hat und die VBL so entschieden hat, dann nehmen wir das natürlich an - und freuen uns auf die weitere Chance und die Spiele gegen Potsdam."

Natürlich sind die Gedanken auch Anfang der Woche bei den Kolleginnen des betroffenen Vereins NaWaRo Straubing gewesen, denn die Freude auf der einen Seite bedeutet auch immer das Leid auf der anderen Seite. Und die niederbayrischen Spielerinnen wussten - ebenfalls bis zum Spielende letzten Samstag - überhaupt nichts von jenen Lizenzverstößen ihres Vereins, welche letztendlich zu den 6 Punkten Abzug und dem dadurch bedingten Abrutschen von Pre-Play-Off-Platz 8 auf Abstiegsrang 11 führten!
Psychologisch jedoch ist es für die Ladies in Black alles andere als ein Nachteil, am letzten Spieltag überraschend zu dieser Verlängerung - mindestens zwei weitere Saisonspiele - zu kommen, zumal der Klassenerhalt und somit ein weiteres Erstligajahr mit Aachener Beteiligung gesichert ist. Alles was jetzt noch hinzukommt, ist die berühmte "Sahne obendrauf". Das Team um Kapitänin Silvia Baradel darf nun - statt traurig eine sehr erlebnisreiche Spielzeit als beendet zu akzeptieren - weiter mitmischen und dabei in den ‚pre-play-offs‘ den Aufschwung der letzten Wochen bei spürbarer kämpferischer und auch spielerischer Verbesserung weiter nutzen. Aachens Kontrahentinnen im Kampf um das Erreichen der Play-offs (1-8) der deutschen Meisterschaft sind dabei die Spielerinnen des SC Potsdam, der im ersten Spiel am Mittwoch, dem 9.3., Heimrecht besitzen und am kommenden Sonntag (16 Uhr Neuköllner Straße) nach Aachen reisen müssen. Sollte es dann nach Spielen (im Modus "best-of-three") 1:1 stehen, kommt es am darauffolgenden Mittwoch - wieder in Potsdam - zur entscheidenden Begegnung. Potsdams letzte Ergebnisse (in acht Partien vier Siege und vier Niederlagen) sind - wie die gesamte Saison schon - ein ständiges Auf und Ab. Am Anfang der Saison wurde von vielen Erstliga-Trainern diesem Team von Trainer Albero Salomoni sehr viel zugetraut. Der starke Kader um die Punktsammlerin und Diagonalspielerin Saskia Hippe hatte jedoch immer wieder nach ein, zwei starken Partien ärgerliche und auch für sie selbst unerklärliche Niederlagen zu verkraften. Doch jetzt, in den Crunchtime-Spielen ist das alles vielleicht gar nicht mehr wichtig. SCP-Mittelblockerin Lisa Gründing meint zur Partie gegen Aachen: "Diese Saison kann jeder jeden schlagen. Wir haben Respekt. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass uns Aachen besser liegt als Straubing, die ja wegen Lizenzverstößen absteigen müssen." Schauen wir mal, ob dies stimmt. In den beiden Aufeinandertreffen der Teams während der regulären Saison gab es übrigens jeweils ein 3:0 - für die jeweilige Gastmannschaft. Wer die Ladies vor dem Laptop oder Tablet unterstützen möchte, kann das Spiel auf www.sportdeutschland.tv im Livestream verfolgen. Freunde der Statistik werden unter www.vbl-ticker.de fündig.

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

News per WhatsApp

tragt Euch in den volleyballer.de WhatsApp Verteiler ein und erhaltet die wichtigsten News per WhatsApp.

volleyballer.de News kannst Du auch per WhatsApp bekommen.

Infos und Anmeldung

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Layenberger stellt sich vor

Layenberger

Weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der Volleyball Shop

Unter www.volleyballer-shop.de findest Du den Volleyball- und Beachvolleyball Shop, von Volleyballer für Volleyballer!

» weitere Informationen

volleyballer.de auf Google+

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner