volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Volleyballfest ohne Druck

Bundesligen: Volleyballfest ohne Druck

04.03.2016 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 813 Ansichten

Sie sind tatsächlich die einzige Mannschaft, gegen die die United Volleys in dieser Saison noch nicht gewonnenen haben - Selbst gegen Rekordmeister Friedrichshafen gelang schließlich im Pokal-Viertelfinale die 3:1-Sensation. Mit den Berlin Recycling Volleys kommt nun also zum letzten Hauptrundenspiel der Saison an diesem Samstag (05.03.) um 19.30 Uhr noch einmal ein ordentliches Kaliber in die Fraport Arena, wohl der stärkste und attraktivste Gegner, den die Volleyball Bundesliga aktuell zu bieten hat.

Volleyballfest ohne Druck - Foto: United Volleys/Heinz Mösinger

Zuspieler Jan Zimmermann will auch gegen Berlin alle Register seines Könnens ziehen. (Foto: United Volleys/Heinz Mösinger)

So führt der sechsfache Deutsche Meister, der zuletzt 2012 bis 2014 den Titel-Hattrick schaffte, mit sechs Punkten Vorsprung souverän die Tabelle an. Im Pokalfinale fertigten die Männer von Trainer Roberto Serniotti vor einer Woche den TV Bühl klar mit 3:0 ab und holten sich erstmals seit 16 Jahren die Trophäe. Zu gern hätten die United Volleys an ihrer Stelle gestanden. Noch lange wird wohl das Halbfinale in der Berliner Schmeling-Halle im Gedächtnis bleiben, als sie den Gastgebern alles abverlangten, im Tiebreak den Sieg schon dicht vor Augen hatten und doch noch ganz knapp unterlagen.

Glückt die nächste Revanche?

Jan Zimmermann hatte sich damals am Knie verletzt und der eingesprungene Jannis Hopt eine Klasse-Partie abgeliefert. Inzwischen kann Uniteds-Headcoach Michael Warm wieder auf seine beiden Regisseure zurückgreifen, ein Aspekt, der auf ein erneutes hochklassiges Match hoffen lässt. Auch der Rest des Kaders steht vollständig zur Verfügung, wenngleich sich einige Akteure nach dem anstrengenden Programm der zurückliegenden Wochen mit der einen oder anderen Blessur plagen.

Dennoch gelang am Mittwochabend eine eindrucksvolle Revanche gegen die Bayern vom TSV Herrsching. 3:0 Sätze, 75:52 Punkte, 9:2 Asse, 8:4 Blocks lautete die klare Bilanz. Gern würden Dünnes, Zimmermann & Co. auch gegen Berlin die 1:3-Scharte aus dem Hinspiel in ähnlicher Manier auswetzen. Die Hauptstädter hatten zwar am Mittwoch frei, mussten dafür jedoch am Donnerstag noch einmal im europäischen CEV-Pokal gegen das finnische Team VaLePa Sastamala ran.

Cheerleader und Sambatrommler

Wesentlich leichter dürfte es das für unsere Hausherren nicht machen. Zu sehr gespickt ist der Berliner Kader mit internationalen Top-Leuten. Etwa dem französischen Europameister und World League-Gewinner Nicolas Le Goff in der Mitte oder dem Australier Paul Carroll, auf der Diagonalposition seit Jahren einer der erfolgreichsten Punktesammler der Liga. Unter den vier Deutschen im Team sticht 2,12-Meter-Mann Robert Kromm heraus. Auch der Außenangreifer ist selbstverständlich langjähriger Nationalspieler.

Die Ausgangslage ist also für die United Volleys ungewohnt entspannt: "Wir haben keinen Druck", bringt es Lukas Bauer , Spitzenreiter im Block-Ranking der Liga, auf den Punkt. "Aber wir wissen, dass wir gegen jeden etwas reißen können. Und natürlich sind wir heiß darauf, das auch wieder gegen den Tabellenführer zu beweisen." Unterstützt werden die Uniteds dabei von den EBS-Cheerleadern aus Wiesbaden und den Sambatrommlern der "Bateria Caipirinha". Es ist also alles vorbereitet für ein weiteres Volleyballfest, das bereits Lust auf die zwei Wochen später startenden Playoffs macht.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner