volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Allianz MTV Stuttgart schafft noch professionellere Strukturen

Bundesligen: Allianz MTV Stuttgart schafft noch professionellere Strukturen

29.02.2016 • Bundesligen • Autor: Sarah Engler 833 Ansichten

STUTTGART - Damen-Volleyballbundesligist Allianz MTV Stuttgart stellt die Weichen für die Zukunft. Vom 1. April an wird der 45-jährige Stuttgarter Aurel Irion die Aufgaben eines hauptamtlichen Geschäftsführers bei Stuttgarts beliebtester Damen-Mannschaft übernehmen.

Irion, arbeitete 20 Jahre bei der Max-Planck-Gesellschaft am Stuttgarter Max-Planck-Institut und war zuletzt Verwaltungsleiter bei der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus. Er kickte einst in der A-Jugend der Stuttgarter Kickers, besitzt eine B-Lizenz als Fußballtrainer und ist dem Sport schon immer als engagierter, ehrenamtlicher Mitarbeiter verbunden. So organisiert er beim SV Vaihingen alljährlich mit dem Scharr Nations Cup eines der bestbesetzten internationalen Jugendfußballturniere in der Region. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe", so Irion, "besonders reizt mich, meine Leidenschaft für den Sport hauptberuflich einbringen zu können."

Bernhard Lobmüller, langjähriger ehrenamtlicher Manager des Damenteams, will zukünftig etwas kürzer treten und hat sich entschlossen, in der Rolle des Sportdirektors noch näher an die Mannschaft zu rücken und sich in Absprache mit dem Trainerteam und dem Geschäftsführer um die sportlichen Belange zu kümmern. Um eine langfristige Kontinuität im sportlichen Bereich zu gewährleisten, wird Bernhard Lobmüller daneben Ausschau nach Nachfolge-Kandidaten halten. Erste Schritte in diese Richtung sind bereits eingeleitet worden. Erfahrene Spielerinnen wie Kim Renkema, die das Gesicht des Stuttgarter Volleyballs in den letzten Jahren prägen, sollen dem Bundesligisten über ihre aktive Zeit hinaus erhalten bleiben und in den nächsten zwei Jahren aufgebaut und an die neuen Aufgaben herangeführt werden.

"Die Erfolgsgeschichte von Allianz MTV Stuttgart ist ganz eng mit dem Namen Lobmüller verbunden. Wir alle sind ,Lobo‘ für sein unermüdliches Engagement zu großem Dank verpflichtet und freuen uns sehr, dass er das Projekt in seiner neuen Rolle weiterhin unterstützt," betont Rainer Scharr, Gesellschafter und Sponsor der Mannschaft.

Die hervorragende Entwicklung des Teams und die damit einhergehende steigende Popularität bringen immer vielfältigere Aufgaben rund um die Mannschaft mit sich, die eine Person nicht mehr erfüllen kann. Die Gesellschafter der für den Bundesliga-Spielbetrieb verantwortlichen Stuttgart Indoors GmbH (MTV Stuttgart, Bernhard Lobmüller, Rainer Scharr und Horst Wachendorfer) haben sich deshalb gemeinsam mit den Hauptsponsoren Allianz Deutschland AG und Scharr KG entschlossen, den Weg für Aurel Irion als hauptamtlichen Geschäftsführer frei zu machen. Gleichzeitig sollen damit noch professionellere Strukturen entstehen, um den Erfolg des Teams optimal zu unterstützen und das Bild der Mannschaft in der Öffentlichkeit weiter zu schärfen.

Irion wird künftig alle administrativen und organisatorischen Aufgaben sowie die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesligateams übernehmen. Als Kontaktmann zur Volleyball-Liga, zu Verbänden und zur Stadt Stuttgart kümmert er sich um alle Fragen des Spielbetriebs. Auch der Bereich Finanzen mit der Hauptaufgabe Pflege und Neugewinnung von Sponsoren fällt in die Zuständigkeit des neuen Geschäftsführers, um so noch bessere Voraussetzungen, auch für mögliche Auftritte in europäischen Wettbewerben, zu schaffen. "Die Damen bieten hervorragenden und attraktiven Sport und krönen ihre Leistungen mit einer höchst sympathischen Ausstrahlung. Die unglaubliche Stimmung bei den Heimspielen in der SCHARRena begeistert mich immer wieder. Das sind beste Voraussetzungen, um im Umfeld etwas zu bewegen", ist Irion zuversichtlich.

Dazu gehört auch, die Zusammenarbeit mit dem Nachwuchsbereich weiter zu intensivieren und junge Talente frühzeitig zu sichten. Seit Jahren verfolgt die Volleyball-Akademie unter dem Dach des MTV Stuttgart das Ziel, Talente unter Aufsicht professioneller Trainer für die Bundesliga fit zu machen. Derzeit trainieren dort rund 100 Mädchen aller Altersklassen unter optimalen Bedingungen, es besteht eine enge Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart. Die Jugendmannschaften der Akademie feiern nationale und internationale Erfolge, Spielerinnen haben es bis in Auswahlmannschaften oder die erste und zweite Liga geschafft. Mit Jelena Wlk steht aktuell regelmäßig ein Eigengewächs für die Bundesligadamen am Netz. Diesem erfolgreichen Beispiel sollen in den nächsten Jahren weitere talentierte Nachwuchsspielerinnen folgen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner