volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VSG Coburg/Grub reist nach Düren!

Bundesligen: VSG Coburg/Grub reist nach Düren!

23.02.2016 • Bundesligen • Autor: André Dehler 491 Ansichten

Die VSG Coburg/Grub muss im viertletzten Spiel der Hauptrunde der Volleyballbundesliga beim Tabellenvierten in Düren antreten. Im Hinspiel im November konnten die Coburger den Europapokalteilnehmer aus Düren in der Arena lange die Stirn bieten und musste sich am Ende nur knapp mit 2:3-Sätzen im Tie-Break geschlagen geben. Damals standen die beiden Teams punktgleich in der vorderen Tabellenhälfte.

Nun sind die Voraussetzungen für die Begegnung aber andere. Die VSG konnte in den letzten acht Saisonspielen nur 2 Punkte holen und rutschte von Platz 4 auf Rang 8 ab. Düren dagegen wurde seinem Ruf als deutsches Top-Team gerecht und setzte sich in der vorderen Tabellenhälfte fest. In den letzten drei Spielen musste Düren aber drei Niederlagen in Serie gegen Berlin, Rottenburg und Frankfurt einstecken. Die Westdeutschen sind gegen die VSG dennoch der Favorit. Im Hinspiel hat die Mannschaft Trainer Itamar Stein allerdings gezeigt, dass man in guter Form durchaus mit den Dürenern mithalten kann. Das Problem der Vestestädter ist im Moment die Konstanz. In jeder Begegnung kann die VSG ein oder sogar zwei Sätze gewinnen, zu einem Sieg reichte es allerdings im Jahr 2016 noch nicht.

VSG-Trainer Itamar Stein hofft im Auswärtsspiel gegen Düren darauf, dass einige Spieler ihre Krankheiten weitgehend auskurieren haben und mit neuer Kraft in die Endphase der Saison gehen können: "Die Situation im Training mit einigen kranken und angeschlagenen Spielern ist sicher nicht normal, aber auch andere Teams haben die gleichen Probleme. Wir müssen die letzten vier Spiele der Hauptrunde nutzen um unsere Konstanz aus der Hinrunde wieder zu finden. Wir brauchen noch mindestens einen Sieg um den achten Tabellenplatz zu verteidigen, das ist unser Minimalziel. In den Pre-Playoffs, die am 16.3. beginnen, werden die Karten ohnehin neu gemischt!"

Die Lage in der Liga:
An der Tabellenspitze hat Berlin bereits sechs Punkte Vorsprung auf den amtierenden Meister Friedrichshafen. Die United Volleys, Düren und Lüneburg sind zudem bereits sicher auf direktem Weg für die Playoffs qualifiziert. Um den 6. Platz streiten sich der TV Bühl und der TSV Herrsching. Die VSG Coburg/Grub auf Platz 8 muss sich den Verfolgern aus Königstwusterhausen und Mitteldeutschland erwehren, hat allerdings noch 5 Punkte (2 Siege) Vorsprung auf diese beiden Mannschaften. Diese wiederum haben nur einen Punkt mehr als der Tabellenelfte Rottenburg. Der Elftplatzierte geht am Ende der Hauptrunde als direkter Absteiger in die zweite Bundesliga, der Neunte und Zehnte können über den Umweg Pre-Playoffs sogar noch ins Playoffviertelfinale einziehen.

Das BL-Spiel der VSG gegen Düren ist wie gewohnt im Live-Stream auf sportdeutschland.tv zu sehen!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner