volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Männer trotzen Ausfallen, Frauen beweisen Nervenstärke

Dritte Liga: Männer trotzen Ausfallen, Frauen beweisen Nervenstärke

22.02.2016 • Dritte Liga • Autor: Tom Gailer 546 Ansichten

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Volleyball-Teams des SC Freising. Im Abstiegskampf der Dritten Liga sicherten sich die Männer einen 3-1 Heimsieg über den TSV Zirndorf. Zweimal über die volle Distanz gingen die Frauen in der Bayernliga, die sowohl beim Tabellenführer Dingolfing als auch zu Hause gegen Straubing in fünf Sätzen das Feld als Siegerinnen verließen.

Männer trotzen Ausfallen, Frauen beweisen Nervenstärke - Foto: SC Freising

Erfolgreiches Wochenende für die Freisinger Damen mit Juliane Reichert im Angriff (Foto: SC Freising)

Die Liste der Ausfälle wurde vor dem wichtigen Heimspiel gegen den TSV Zirndorf bei den Freisinger Männer immer länger, was nach der bisher verkorksten Rückrunde nicht unbedingt zu großen Optimismus führte. Dazu verpatzte man den Start in Begegnung und lag schnell mit 2-9 zurück. Doch ab diesem Zeitpunkt fand sich die Mannschaft und war im Spiel. Nach einer Aufholjagd hatte man zwar in der Endphase beim 27-29 nicht das bessere Ende für sich, aber revanchierte sich im zweiten Satz mit einem deutlichen 25-10. Der SCF-Express lief weiter, doch in der Endphase des dritten Durchgangs gab es mit der Verletzung (ausgekugeltes Daumengelenk) die nächste Hiobsbotschaft. Der Zusammenhalt in der Mannschaft war an diesem Tag aber so groß, dass auch dieser weitere Ausfall kompensiert wurde. Mit 25-21 ging der dritte Satz nach Freising und auch im vierten Spielabschnitt behielt der SCF die Nerven und macht mit einem 25-23 das Spiel zu. Durch den 3-1 Erfolg verbuchte man drei wichtige Punkte im Abstiegskampf der Dritten Liga und hat weiter Tuchfühlung zum rettenden Ufer.

Eine große Überraschung vollbrachten die Freisinger Damen beim Auswärtsspiel in Dingolfing. Gegen den Tabellenführer der Bayernliga siegte man in fünf spannenden Sätzen und hält damit den Meisterschaftskampf weiter offen. Nur einen Tag später mussten die "Geilen Uschis" wieder über die volle Distanz gehen. Gegen die akut abstiegsgefährdete Bundesliga-Reserve des FTSV Straubing mühte man sich wieder über fünf Sätze und hatte auch hier das bessere Ende für sich. Durch die beiden Erfolge verbesserte sich der SCF auf den fünften Platz der Tabelle.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner