Loading
volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Pirates wollen Revanche gegen die NETZHOPPERS

Bundesligen: Pirates wollen Revanche gegen die NETZHOPPERS

19.02.2016 • Bundesligen • Autor: Sandy Penno 295 Ansichten

Am Samstag, 20.02.2016 um 19:30 Uhr empfangen die Pirates das derzeitige Tabellenschlusslicht, die NETZHOPPERS KW-Bestensee. Die Partie wird präsentiert von CVM-Hauptsponsor MITGAS.

Pirates wollen Revanche gegen die NETZHOPPERS - Foto: Danny Pockrandt / miografico

Kapitän Artur Augustyn (2.v.r.) gegen die NETZHOPPERS wieder mit am Start (Foto: Danny Pockrandt / miografico)

Am Samstag wird es sicher verdammt laut in der Jahrhunderthalle Spergau, denn der gesamte Pirates-Fanclub sowie 40 Fans der NETZHOPPERS stehen Spalier, wenn das Ostderby in die Rückrunde geht. Und dieses Match verspricht Spannung und Nervenkitzel. Denn obwohl die Brandenburger aktuell den letzten Tabellenplatz belegen, fehlt ihnen nur ein Punkt, um mit den Piraten gleich zu ziehen. Die Mitteldeutschen hingegen wollen den Abstand nach unten weiter ausbauen und drei Punkte auf ihrem Konto sichern.

Und die Chancen stehen für die Piraten ziemlich gut. Seit langem kann ihr Chefcoach Ulf Quell mal wieder auf einen voll besetzten Kader zurückgreifen. Keine Verletzungen oder Krankheiten behindern mögliche Einsätze oder fordern Improvisationen, jeder Spieler kann sich auf seine eigene Position konzentrieren. "In den letzten Spielen haben wir gezeigt, wie hart wir gearbeitet und wie stark wir uns entwickelt haben. Selbst in einer schmalen Besetzung konnten wir uns absetzen, haben sehr guten Volleyball gespielt und wurden dafür belohnt. Ich freue mich, dass das Team jetzt komplett antreten kann und erwarte natürlich, dass sie jetzt erst recht erfolgreich sind," so die Aufforderung von Quell an seine Jungs.

Erfahrungsgemäß gehen die Spiele der Piraten gegen die NETZHOPPERS über die volle Distanz von fünf Sätzen. Allerdings fanden die Mitteldeutschen in der Hinrunde kein Mittel gegen die Brandenburger und mussten sich in der Landkost-Arena mit 3:0 geschlagen geben. Die Revanche ist also vorprogrammiert und die Festung Spergau wird brennen, toben und johlen.

Spieltagssponsor MITGAS hält zusätzlich noch einige Überraschungen parat. Neben einer Fotoaktion können die Teilnehmer der Tombola als Hauptgewinn ein Samsung Galaxy Tab abstauben. Karten für das Match gibt es wie gewohnt bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.chemie-volley.de.

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

News per WhatsApp

tragt Euch in den volleyballer.de WhatsApp Verteiler ein und erhaltet die wichtigsten News per WhatsApp.

volleyballer.de News kannst Du auch per WhatsApp bekommen.

Infos und Anmeldung

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Layenberger stellt sich vor

Layenberger

Weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der Volleyball Shop

Unter www.volleyballer-shop.de findest Du den Volleyball- und Beachvolleyball Shop, von Volleyballer für Volleyballer!

» weitere Informationen

volleyballer.de auf Google+

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner