Loading
volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Mit Improvisationstalent und Flexibilität zum Erfolg gegen Münster

Regionalligen: Mit Improvisationstalent und Flexibilität zum Erfolg gegen Münster

19.02.2016 • Regionalligen • Autor: Ulla Barnick 339 Ansichten

Am kommenden Samstagabend wartet um 20 Uhr in der Halle 22 der Sporthochschule Köln ein ganz dicker Brocken auf die Regionalligavolleyballerinnen des FCJ Köln: der SV Blau-Weiß Aasee aus Münster. Kein Thema mehr, dass Aasee eigentlich erst gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist - der aktuelle Tabellenzweite kann jedes Team in der Liga schlagen.

Zuletzt sammelten die Münsteranerinnen jeweils die volle drei-Punkte-Ausbeute gegen den Tabellenführer Essen und den Viertplatzierten Ostbevern und sind damit ein ernstzunehmender Kandidat für den Meistertitel.

Für die Kölnerinnen lief es dagegen in den vergangenen Wochen alles andere als rund: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall der zweitligaerfahrenen Nina Rieger zu Beginn der Saison musste das Team beim Heimspieltag gegen Herne vor zwei Wochen einen weiteren herben Rückschlag hinnehmen: Leistungsträgerin Laura Kehe riss sich das Kreuzband und fällt für den Rest der Saison aus. Verschiedene weitere krankheitsbedingte Ausfälle zwangen Trainer Hannich immer wieder zu Improvisation im Training. Für die Begegnung gegen Aasee muss er zusätzlich auf die zuletzt starke Diagonalangreiferin Annika Brück (privat verhindert) sowie Zuspieltalent Annika Stenchly verzichten, die an diesem Wochenende bei der Ski-Bob WM um Medaillen kämpft. "Wir haben immer wieder betont, dass wir über einen breiten Kader verfügen und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, davon zu profitieren. Im Training haben wir einige Spielerinnen auch auf neuen Positionen getestet um zu sehen, welche alternativen Konstellationen möglich sind. Zusätzlich werden wir in den kommenden Spielen verstärkt auf talentierte Jugendspielerinnen aus dem Verein zurückgreifen", erläutert Hannich die geplanten Maßnahmen zur Kompensation der Ausfälle. "Trotzdem müssen wir gegen Aasee einen ganz starken Tag erwischen, wenn wir die Punkte in Köln behalten wollen."

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Regionalligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

News per WhatsApp

tragt Euch in den volleyballer.de WhatsApp Verteiler ein und erhaltet die wichtigsten News per WhatsApp.

volleyballer.de News kannst Du auch per WhatsApp bekommen.

Infos und Anmeldung

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Layenberger stellt sich vor

Layenberger

Weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der Volleyball Shop

Unter www.volleyballer-shop.de findest Du den Volleyball- und Beachvolleyball Shop, von Volleyballer für Volleyballer!

» weitere Informationen

volleyballer.de auf Google+

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner