volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Rubies wollen gegen Raben nachlegen

Bundesligen: Rubies wollen gegen Raben nachlegen

16.02.2016 • Bundesligen • Autor: Georg Bücking 399 Ansichten

VT Aurubis Hamburg hat zuletzt zwei Siege in Folge erzielen können und möchte auch am Mittwochabend gegen die Roten Raben Vilsbiburg seine gute Jahresbilanz 2016 weiter ausbauen.

Das Team von Trainer Dirk Sauermann strahlt in 2016 ein großes Selbstvertrauen aus und ist in der momentanen Verfassung für jeden Gegner eine Herausforderung. Mit den letzten Siegen gegen Straubing und Potsdam kann VT Aurubis Hamburg in diesem Jahr bereits sechs Erfolge aus acht Partien verzeichnen.

Dieser von den Rubies selbstgeschriebenen Erfolgsstory will das Team am Mittwochabend gegen die auf dem sechsten Tabellenplatz rangierenden Roten Raben aus Vilsbiburg ein weiteres Kapitel hinzufügen. Ihnen entgegenstellen will sich u.a. Lucy Charuk. Die kanadische Nationalspielerin trug im letzten Jahr noch das Trikot von VT Aurubis Hamburg.

Auf Hamburger Seite wird natürlich noch Mannschaftsführerin Karine Muijlwijk fehlen, die in ihrer Rolle auf dem Feld aber bestens von Denise Imoudu vertreten wird. Sie und alle anderen Rubies haben für Morgenabend einen zusätzlichen Ansporn, als Siegerinnen das Feld in der CU Arena zu verlassen. Den Erfolg könnten sie ihrem Kapitän nachträglich zum heutigen Geburtstag widmen.

Davor steht aber ein hartes Stück Arbeit. Im Hinspiel konnte VT Aurubis Hamburg den ersten Satz aus dem Rabennest entführen, hatte aber in den folgenden drei Sätzen das Nachsehen. Die Konstanz im Hamburger Spiel ist seit dem ersten Aufeinandertreffen jedoch deutlich gestiegen und mit seiner großen kämpferischen Moral hat das Team bereits etliche Rückstände in einen eigenen Vorteil umbiegen können. Mit der großartigen Unterstützung einer vollen Arena im Rücken, wird das Hamburger Team einen zusätzlichen Energieschub erfahren.

Trainer Dirk Sauermann vor dem Spiel:
"Am Mittwochabend erwartet uns eine sehr interessante Begegnung in der CU-Arena. Der Tabellenachte trifft auf den Sechsten des Klassements, beide Teams haben exakt die gleiche Anzahl an Spielen und Siegen aber Vilsbiburg hat vier Punkte mehr auf seinem Konto. Wir werden gemeinsam mit unseren Fans alles dafür tun, diesen Abstand zu verringern! Die Mannschaft weiß um ihre Stärke und ist sich ihrer Chancen bewusst!"

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner