volleyballer.de - Das Volleyball Portal

SCALA1 siegt im Derby beim ETV

Dritte Liga: SCALA1 siegt im Derby beim ETV

15.02.2016 • Dritte Liga • Autor: SCALA 1 401 Ansichten

Die Drittliga-Volleyballerinnen des SC Alstertal-Langenhorn haben die Überraschung geschafft und beim Tabellendritten Eimsbütteler TV mit 3:1 (23:25, 25:21, 21:25, 19:25) gewonnen. In der Tabelle bleiben die Alstertalerinnen auf Platz 6 und erwarten am kommenden Samstag den Vierten Berlin-Brandenburger SC.

SCALA1 siegt im Derby beim ETV - Foto: Ernst

Foto: Ernst

"Ich freue mich sehr für das Team und das Umfeld, die mit so vielen negativen Situationen in letzter Zeit umgehen mussten. Das war ganz großartig!", strahlte SC-Coach Jan Maier nach dem Erfolg. "Matchwinner war heute für mich Nele Schneidereit, die ein Wahnsinnsspiel gemacht hat", lobte Kapitänin Adina Hinze. Neben Schneidereit bestach Libera Susanne Maier, die über 80 Prozent positive Annahmen zu Hinze nach vorne bringen konnte.

Eine ausgeglichene Partie fand da in der Eimsbüttler Bundesstraße statt. Dreieinhalb Sätze spielten beide Teams auf Augenhöhe. Im ersten Satz konnte sich SCALA1 erstmals beim Stand von 22:20 mit zwei Punkten absetzen und sicherte sich den Satz mit 25:23. Auch im zweiten Durchgang startete der SC stark, doch der ETV konnte einen 2:5-Rückstand in ein 7:5 wandeln und baute die Führung ab Satzmitte bis zum 21:15 aus. SCALA1 kämpfte sich noch einmal auf 20:22 heran, musste aber mit 21:25 den Satzausgleich hinnehmen.

Im dritten Satz startete SCALA1 wie die Feuerwehr, über 5:1 und 10:5 wurde die Führung bis zum 17:9 ausgebaut. Doch Eimsbüttel kämpfte und spielte beharrlich und gut weiter, plötzlich war es nur noch ein Punkt Rückstand - 18:19. Doch der SC um die ehemalige Nationalspielerin Tina Potratz (Benecke) behielt die Nerven und gewann den Satz mit 25:21.

Auch im vierten Durchgang war das Spiel zunächst ausgeglichen, der ETV erspielte sich erstmals bei 15:12 eine deutlichere Führung, die er zum 17:13 ausbaute. "Dann ging Nele zum Aufschlag. Und jetzt wurde es außergewöhnlich", kommentierte Maier. "Ich glaube, sie wird ein paar Nächte nur schwer schlafen können." Elf Aufschläge in Folge von Nele Schneidereit brachten SCALA1 eine 24:17-Führung. Und kurz darauf ging der vierte Satz mit 25:19 an den SC Alstertal-Langenhorn.

Eimsbütteler TV - SCALA1 1:3 (23:25, 25:21, 21:25, 19:25)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner