volleyballer.de - Das Volleyball Portal

SSC Volleys mit souveränen Auftritt vor großem Publikum

2. Bundesligen: SSC Volleys mit souveränen Auftritt vor großem Publikum

15.02.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Philipp Schätzle 432 Ansichten

3:0 hieß es am vergangenen Samstag im Otto-Hahn-Gymnasium. Nach einer soliden Leistung der Drittliga-Volleyballer des SSC Karlsruhe, konnte sich die Mannschaft zusammen mit rekordverdächtigen 480 Zuschauern über einen klaren Sieg gegen den TSV Mimmenhausen freuen.

Damit sichern sich die Waldstädter weitere wichtige Punkte im Kampf um Platz 2 der Tabelle. Der punktgleich auf Rang 3 liegende TV Waldgirmes gab sich zuhause gegen LAF Sinzig ebenfalls keine Blöße und siegte glatt 3:0. Die führende TG Rüsselsheim 2 hingegen ließ bei ihrem Auftritt in Bliesen nach dem Tiebreak-Sieg zwar einen Punkt im Saarland - zu wenig jedoch als dass sich bei jetzt vier Punkten Vorsprung die Verfolger ernsthafte Hoffnungen machen könnten.
Im Spiel verlief alles nach Plan. Alle drei Sätze verliefen weitestgehend souverän - einzig eine kurze Schwächephase in der Annahme musste ausgebügelt werden. Starke Aufschlagserien und eine überzeugende Angriffsleistung stellte das Annahme- und Abwehrverhalten der Gäste wieder und wieder auf die Probe. Die zusätzlich sehr gute Blockarbeit auf Seiten der Hausherren führte zum ungefährdeten 25:16-Satzgewinn im ersten Durchgang.

Satz 2 startet ähnlich gut wie sein Vorgänger, die erwähnte Annahmeschwächephase veranlasste Ronconi jedoch beim Stand von 21:18 eine Auszeit zu nehmen. In dieser Phase des Spieles konnten sich die Jungs aus Mimmenhausen, unterstützt von einem zwanzigköpfigen Fanclub, noch einmal heran kämpfen. Den Satzgewinn überließen sie dann aber doch, trotz knappem Endstand, den Karlsruhern. Somit ging es mit einer verdienten 2:0-Führung in Sätzen in die 10-minütige Satzpause in der 2Generation, die Jazzdance-Abteilung des SSC Karlsruhe, eine unterhaltsame Halbzeitshow lieferte.

Der dritte Durchgang ist schnell erzählt: Über die Spielstände 12:4, 19:8 und schließlich 25:14 entscheidet der SSC auch diesen Satz klar für sich. So steht es nach 60 Minuten reiner Spielzeit 3:0 (25:16, 25:23, 25:14) und der 12. Sieg im 14. Spiel ist unter Dach und Fach!

Hinter dem Gezeigten steckt selbstverständlich ein hartes Stück Arbeit und geschenkt gibt es in der dritten Liga grundsätzlich nichts. "Das Team hat sehr gut ins Spiel gefunden und unsere Spielphilosophie diszipliniert durchgezogen", lobt Ronconi sein Team. "Leider war das Spiel zu kurz, um dem einen oder anderen Ersatzspieler ein wenig Spielerfahrung zu gönnen."
Am kommenden Sonntag (21.3.) treffen die SSCler dann auswärts in der Volksbankarena auf die zweite Garde des TV Rottenburg. "Wir müssen nun in den verbleibenden vier Spielen unser Niveau bestätigen", blickt Ronconi auf die anstehenden Aufgaben voraus. Das Spiel wird dabei wieder per Livestream an den heimischen Monitoren zu verfolgen sein!

In zwei Wochen ist dann der USC Konstanz zum vorletzten Heimspiel dieser Saison im Otto-Hahn-Gymnasium zu Gast.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner