volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Duell gegen den Rekordmeister mit alten Bekannten

Bundesligen: Duell gegen den Rekordmeister mit alten Bekannten

11.02.2016 • Bundesligen • Autor: Tim Berks 427 Ansichten

Das Spiel am Samstagnachmittag, den 13.02.2016, in der Suhler Wolfsgrube zwischen den VolleyStars Thüringen und dem Schweriner SC wird auf jeden Fall ein Treffen mit alten Bekannten: Viele Fans werden sich sicherlich mit Freude an die Trainerzeit von Felix Koslowski in Suhl erinnern.

Duell gegen den Rekordmeister mit alten Bekannten - Foto: VolleyStars Thüringen

Foto: VolleyStars Thüringen

Neben dem Einzug ins Pokalfinale 2011 sowie dem 3. Platz in der deutschen Meisterschaft in der Saison 2010/2011 verbindet man vor allem den internationalen Erfolg und attraktiven Volleyball in Suhl mit Koslowski. Sensationell spielten sich die Suhlerinnen 2011/2012 bis ins Halbfinale des CEV Challenge Cups.

Ebenfalls bekannte Gesichter sind neben dem gebürtigen Suhler Michael Döring (Scout) auch Andi Burkhard (Geschäftsstellenleiter) und Stefanie Golla (Libera). Den ehemaligen VolleyStars Co-Trainer Markus Pabst hat es ebenfalls nach Schwerin verschlagen. Er ist Landestrainer weiblich in Mecklenburg-Vorpommern.
Der SSC ist seit dem Jahreswechsel in der Bundesliga nicht mehr ganz auf der Höhe. Unnötige Niederlagen gegen Hamburg und Potsdam, ein verlorener Satz gegen den VCO Berlin (14:25), die 0:3 Klatsche in Dresden und ein Punktverlust gegen Vilsbiburg belegen dies. Am Mittwochabend setzte Schwerin im Transilvania Sporting Center zu Sibiu gegen den amtierenden rumänischen Meister Volei Alba Blaj mit 3:0 aber ein dickes Achtungszeichen. Der Einzug ins Halbfinale des Europapokals scheint realistisch und wäre für den deutschen Volleyball ein großer Erfolg.

Neu entfachter Kampfgeist und eine große Portion

Volleyballleidenschaft im Suhler Team waren zuletzt spür- und sichtbar. Die Volleyballfamilie in Suhl zieht wieder gemeinsam an einem Strang. Ein wichtiges Signal auch nach Außen und an alle Sponsoren: Suhl und seine Volleyballerinnen leben noch!
Vielleicht bietet sich also die Chance für die Thüringerinnen den großen Favoriten zu ärgern. Spielbeginn gegen die Gäste aus Norddeutschland ist bereits um 14:00 Uhr!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner