volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Beach38° traditioneller Saisonabschluss der BVV-Indoor-Beach-Tour

Beach: Beach38° traditioneller Saisonabschluss der BVV-Indoor-Beach-Tour

10.02.2016 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 874 Ansichten

Die Indoor Beachvolleyball-Saison unter dem Dach des Bayerischen Volleyball-Verbandes steuert auf das große Finale zu. Am kommenden Samstag messen sich die 12 besten Teams bei Damen und Herren sowie die besten 16 Mixed-Teams bei der Bayerischen Meisterschaft im Beach38° in München.

Beach38° traditioneller Saisonabschluss der BVV-Indoor-Beach-Tour - Foto: BVV

Der Bayerische Volleyball-Verband sucht die Nachfolger von Kathrin und Kristin Standhardinger sowie Alexander Hurler und Florian Schweikart als Bayerische Meister im Indoor-Beachvolleyball (Foto: BVV)

Die Bayerische Meisterschaft ist der Abschluss der BVV-Indoor-Beach-Tour 2015/2016 mit Turnieren in Fürth, München und Donauwörth. Die örtlichen Beachvolleyballhallen haben erneut tolle Rahmenbedingungen geschaffen. "Ich bedanke mich für die Kooperation und freue mich schon auf die nächste Wintersaison", so BVV-Beachvolleyball-Koordinator Roland Höfer im Vorfeld der Bayerischen Meisterschaft.
"Auch wenn im Winter natürlich Hallenvolleyball im Vordergrund steht und auch weiterhin stehen soll", so Höfer. "ist die BVV-Indoor-Beach-Tour eine super Abwechslung für die Beacher und eine tolle Gelegenheit die Form aus dem Sommer ein bisschen zu konservieren." Traditionsgemäß bietet die Bayerische Indoor-Meisterschaft das höchste Niveau aller Turniere der Indoor-Tour.

Herrschinger Bundesliga-Spieler in der Favoritenrolle

"Auch wenn wegen Terminüberschneidungen nicht alle Top-Teams des Sommers bei der Meisterschaft im Winter antreten können, so ist das Teilnehmerfeld doch beachtlich", so Höfer. Bei den Männern stehen mit Benedikt Doranth/Carsten Vielmeier und Michael Wehl/Ben Winter zwei Teams vom TSV Herrsching am Start. Drei der vier Spieler sind zudem aktiv für den GCDW in der 1. Volleyball Bundesliga. Sie wollen es ihrem Coach Max Hauser zeigen, der bei es bei der Bayerischen Indoor-Meisterschaft noch einmal wissen will und gemeinsam mit Florian Schweikart (DJK Augsburg-Hochzoll aufs Feld geht.

Henry/Leiner oder Kovarova/Weidl?

Bei den Frauen ist das Feld ähnlich gut besetzt. Die mehrfache bayerische Meisterin Michaela Henry vom SV Lohhof geht mit Agata Leiner (geb. Weil) vom FTM Schwabing an den Start. Ebenfalls gute Chancen auf den Titel haben Hana Kovarova und Christine Weidl von den AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen. In der Halle kämpfen die beiden um den Ligaerhalt, im Sand soll hier mit einem Meistertitel nach dem Derbyerfolg am Wochenende in Lohhof weiter Selbstvertrauen für den Liga-Endspurt gelegt werden. Ebenfalls Chancen auf einen Platz auf dem Podest haben Steffi Gräser/Gitta Sieber (TSV Eiselfing/DJK Augsburg-Hochzoll).

14 Mixed-Teams fighten um den Titel

In der Kategorie Mixed gehen bei der Bayerischen Indoor-Meisterschaft 14 Teams an den Start. Aufgrund der guten Meldelage wurde das Mixed-Turnier von 12 auf 16 Teams erweitert, es sind also sogar noch zwei Plätze frei. Top-Favorit ist das Ehepaar Balser. Andreas und Margareta die für den TSV Neufahrn und den Post SV München Starten konnten in dieser Saison fleißig Punkte sammeln und gehen mit über 200 Ranglistenpunkten Vorsprung in die Meisterschaft. Doch was das Wert ist, wird sich zeigen, denn mit Jens Artmann/Marion Brunner (TSV Kareth-Lappersdorf/SV Donaustauf) und den amtierenden Bayerischen Mixed-Meistern Kerstin Hirscht/Alexander Wiskirchen (TSV Friedberg) gehen zwei weitere erfahrene Teams ins Rennen, die sicher ein Wörtchen im Titelkampf mitreden wollen.

Die Bayerische Meisterschaft beginnt am Samstag um 11 Uhr mit den Erstrundenmatches. Die Finalspiele sind für 19 Uhr terminiert. Im Beach38° stehen den Beachvolleyballern fünf Felder zur Verfügung. Der Eintritt zur Bayerischen Meisterschaft ist frei. Insgesamt werden 900 EUR Preisgeld in den drei Turnieren ausgeschüttet, dazu werden unter allen Teilnehmern attraktive Sachpreise verlost, u.a. Freistunden im Beach38° oder auch ein offizieller Spielball Mikasa VLS300.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner