volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zu Gast in der "Wolfsgrube": Rückspiel gegen Thüringen

Bundesligen: Zu Gast in der "Wolfsgrube": Rückspiel gegen Thüringen

21.01.2016 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 959 Ansichten

Nach zwei packenden Duellen in der Volleyball Bundesliga und im Europapokal reist der VC Wiesbaden jetzt am Samstag zur nächsten Bundesliga-Partie bei den VolleyStars Thüringen. In der Suhler Sporthalle "Wolfsgrube", wo das Spiel um 19 Uhr beginnt, will sich die Mannschaft von VCW-Chef-Coach Dirk Groß weiter stabilisieren.

Zu Gast in der "Wolfsgrube": Rückspiel gegen Thüringen - Foto: Detlef Gottwald

Den nächsten Gegner im Blick: VCW-Kapitänin Esther van Berkel (Foto: Detlef Gottwald)

"Wir wissen, dass wir gestern in Vilsbiburg nicht unser bestes Spiel gezeigt haben und uns steigern müssen", sagt Groß. Dieser knappe 3:2-Sieg sowie die mitreißende 2:3-Niederlage vergangenen Samstag gegen Stuttgart sei für sein Team aber eine wertvolle Erfahrung gewesen, so der Coach. Wichtig sei nun, so Groß weiter, dass man sich gut vorbereite. "Zwei Fünf-Satz-Spiele am Stück, stellen schon eine hohe Belastung dar." Aus diesem Grund absolviert das Team heute auch nur eine Krafttrainingseinheit. Die spielerischen Elemente kommen erst am Freitag wieder hinzu. Immerhin stellt die Partie im Suhl bereits das vierte Pflichtspiel seit dem Ende der Winterpause am 13. Januar dar.

Beide Teams kennen sich gut und sind zuletzt auch in der Wintervorbereitung in einem Turnier gegeneinander angetreten. Die VolleyStars Thüringen stehen derzeit mit nur zwei Siegen auf dem Konto auf Platz zwölf in der Tabelle und somit auf einem Abstiegsplatz. Das Hinspiel beider Mannschaften Ende Oktober 2015 hatte der VCW deutlich mit 3:0 für sich entschieden. Siege konnten die Thüringer Volleyballerinnen im bisherigen Saisonverlauf nur gegen die Tabellennachbarn VC Olympia Berlin und Köpenicker SC einfahren.

"Natürlich können wir in Suhl gewinnen", sagt Groß, der auch nicht auf seinen vollständigen Kader zurückgreifen kann. Man dürfe den Gegner allerdings auch nicht unterschätzen und müsse konzentriert zu Werke gehen. "Ich schaue positiv nach vorne", so der 51-Jährige abschließend.

Das Spiel des VC Wiesbaden gegen die VolleyStars Thüringen am Samstagabend um 19 Uhr wird live bei Sportdeutschland.tv übertragen: http://sportdeutschland.tv/vbl/volleystars-thueringen-vs-vc-wiesbaden-2_2

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner