volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Tolles Spiel, aber trotzdem verloren

Bundesligen: SWD powervolleys: Tolles Spiel, aber trotzdem verloren

23.12.2015 • Bundesligen • Autor: SWD Powervolleys Düren 1275 Ansichten

Die Leistung war stark, die Stimmung auch: Das letzte Heimspiel des Jahres in der ARENA Kreis Düren war ein Fest. Nur das Ergebnis ist kein Grund zum Feiern. Mit 1:3 hat der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren gegen den Meister VfB Friedrichshafen verloren. 23:25, 22:25, 25: 13, 23:25 lauteten die Satzergebnisse in einer ausverkauften ARENA Kreis Düren.

Am Ende haben nur Kleinigkeiten den Unterschied gemacht. Eine verschobene Annahme beim 23:24 im vierten Satz, und die Partie war weg. "Trotzdem, die Mannschaft hat das heute großartig gemacht. Wir hatten drei Spiele in sechs Tagen, wir mussten immer wieder gegen den inneren Schweinehund ankämpfen. Und das haben wir geschafft", sagte Brams. "Wir haben jetzt drei sehr gute Spieler hintereinander gemacht", sagte Brams. "Da wollen wir hin."

Auch wenn der Erfolg in Form eines Sieges ausgeblieben ist, alles andere hat gepasst: Die ARENA Kreis Düren war rappelvoll, die Stimmung vier Sätze lang top. "Das hat hier heute richtig Spaß gemacht", sagte auch VfB-Trainer Stelian Moculescu. Den größten Spaß hatten die SWD powervolleys und ihre Zuschauer, als die Mannschaft im dritten Satz über sich hinaus wuchs und dem Meister keine Chance ließ. Der VfB schenkte den Satz schließlich ab und kam direkt danach stark zurück. 8:13 lag Düren schon hinten, bevor Marvin Prolingheuer am Aufschlag war. Er führte Düren auf 12:13, zum Ausgleich blockte Matthias Pompe spektakulär. Ein einziger Punkt hat am Ende den Unterschied gemacht. "Schade, aber ich bin mit unserer Leistung zufrieden", sagte Brams. Zumal zu bedenken ist, dass mit Sebastian Gevert, Jan-Philipp Marks und Brook Sedore drei Spieler kurzfristig ausgefallen waren.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner