volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Olympia-Qualifikation: Die "Schlüsselspieler" der acht Teams

Olympia: Olympia-Qualifikation: Die "Schlüsselspieler" der acht Teams

14.12.2015 • Olympia • Autor: DVV 669 Ansichten

Für den Zuschauer, der sich die Spiele aus Freude und Leidenschaft ansieht, fallen sie nicht unbedingt auf. Für Kenner verhält es sich anders: neben den "Super-Stars" in den Teams gibt es viele Akteure, die eine enorm wichtige Bedeutung haben, es sind "Schlüsselspieler".

Wir baten Bundestrainer Vital Heynen, für jedes Team der Olympia-Qualifikation in Berlin (5.-10. Januar 2016) einen dieser unverzichtbaren Spieler zu nennen und zu charakterisieren. Am Ende nannte er zudem noch den wichtigsten Akteur für das gesamte Turnier.

Simon van de Voorde/BEL (Mittelblocker, 25 Jahre, 208 cm, Trento/ITA): "Er war in der vergangenen Saison der beste Mittelblocker in Italien mit den meisten Blocks. Jetzt ist er nach Trento zum Meister gewechselt, ist absolute Weltspitze auf dieser Position, besitzt zudem einen sehr guten Flatteraufschlag. Er hatte sich im letzten Spiel der Saison einen offenen Bruch zugezogen und kommt jetzt zurück."

Denis Kaliberda /GER (Außenangreifer, 25 Jahre, 195 cm, Perugia/ITA): "Kaliberda ist unheimlich wichtig für uns. Er war ein ganzes Jahr raus nach seiner Schulterverletzung, kommt nun zurück und wird besser. Gut in Aufschlag, Annahme, Block, Verteidigung, Angriff - der kompletteste Spieler Deutschlands."

Uros Kovacevic/SRB (Außenangreifer, 22 Jahre, 198 cm, Verona/ITA): "Linkshänder auf der Position vier. Das größte Talent Europas des Jahrgangs 1993, bester Spieler der U19-WM 2011, hatte in Modena nicht den Durchbruch geschafft, agiert jetzt sehr stark in Verona."

Mateusz Mika/POL (Außenangreifer, 24 Jahre, 206 cm, Danzig/POL): "Die Entdeckung der letzten zwölf Monate. Mika hat in meinen Augen die WM für Polen gewonnen, er war der beste Spieler im Finale. Er war in der vergangenen Saison neben Jochen Schöps bester Spieler der polnischen Meisterschaft und war in diesem Sommer etwas müde. Wenn er sein Level erreicht, ist Polen 20% besser. Ein sehr kompletter Spieler mit sehr vielen Lösungen im Angriff."

Antti Siltala/FIN (Außenangreifer, 31 Jahre, 193 cm, Thessaloniki/GRE): "Er ist der Kapitän und hat ein Jahr bei mir in Maaseik gespielt. Er ist ein Kämpfer, geht immer voran und keinem Streit aus dem Weg. Ein echter Wikinger, der das Bild der Finnen prägt."

Todor Aleksiev/BUL (Außenangreifer, 32 Jahre, 200 cm, UPCN/ARG): "Ein sehr effizienter Spieler. Wenn er nicht gut spielt, gewinnt Bulgarien nicht, wenn er gut spielt, hat Bulgarien alle Möglichkeiten. Der Mann, der die Mannschaft nach vorne bringt. Einer, der nicht superhart trainiert, aber im Spiel einer ist, der keine Angst hat."

Ilia Vlasov/RUS (Mittelblocker, 20 Jahre, 212 cm, Novy Urengoi/RUS): "Er ist der neue Muserskiy. Beeindruckend hoch! Er war 2015 in der Nationalmannschaft noch nicht so gut, er ist sehr jung und wird besser werden, ich warte auf seine Explosion. Dann wird er besser als Muserskiy."

Kevin Le Roux/FRA (Mittelblocker, 26 Jahre, 209 cm, Ankara/TUR): "Aktuell ist er noch Mittelblocker, hat dann im vergangenen Jahr in Korea auf der Diagonalposition gespielt und macht das nun auch in Ankara. Irgendwann wird er dies auch in der Nationalmannschaft spielen. Er hat einen sehr interessanten Arm, ist sehr hoch und sehr gut im Aufschlag und Angriff."

Publikum/Europa (Universal, jung bis alt, sehr groß, Berlin): "Der wichtigste Schlüsselspieler des Turniers: Ich hoffe, dass wir viele deutsche Fans haben. Es gibt zwei Teams, die eine sehr große Unterstützung bekommen werden. Ich erwarte, dass sehr viele Polen nach Berlin kommen, ich rechne mit mindestens 1000 Polen. Außerdem rechne ich mit vielen Finnen, die ihr Team sehr gut unterstützen und für Heimspiel-Atmosphäre sorgen. Deswegen müssen die deutschen Fans kommen und dagegen halten, damit wir ein Heimspiel haben."


Bei Ticketmaster gibt es unter www.ticketmaster.de und unter der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) Tickets für alle Tage und in mehreren Kategorien zu kaufen. Es gibt Tagestickets für die Vorrunde (5.-8. Januar) sowie Tagestickets für die Finalrunde (9. & 10. Januar). Darüber hinaus gibt es Familientickets (2 Erw. + 2 Kinder) oder Gruppenbuchungen (ab 10 Personen).

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner