volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
volleyball.bayern neue Heimat der bayerischen Volleyballer

Bundesligen: volleyball.bayern neue Heimat der bayerischen Volleyballer

02.12.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 676 Ansichten

Im 40. Jahr des Bestehens des Bayerischen Volleyball-Verbandes tut sich auch im Internet einiges. Noch vor Weihnachten möchte der BVV die Testphase für seine neue Homepage beginnen. Diese soll nicht mehr nur Verbandsinfos beinhalten sondern vielmehr eine interaktive Seite werden, bei der sich alle bayerischen Volleyballer einbringen und auch wiederfinden können.

Ein ehrgeiziges Ziel, das der BVV nur gemeinsam mit seinen Mitgliedsvereinen erfolgreich umsetzen kann. Der BVV arbeitet derzeit intensiv mit dem Kreativdienstleister idowaPRO zusammen, der die neue Homepage programmiert. Mitte Dezember soll sie dann in den Testbetrieb gehen und die bestehende Homepage bvv.volley.de ablösen. Ab dem 1. Januar wird die Seite dann Zug um Zug für die Öffentlichkeit freigeschaltet.

News-Portal soll Volleyball-Artikel in Bayern bündeln

Los geht es zunächst mit der Umstellung der Seite mit allen Informationen des Verbandes, wie es sie aktuell bereits gibt. Danach wird auch der neue Newsbereich eingeführt, in dem alle Teams aus Bayern aktiv mitwirken können. Sei es durch die Nutzung der neuen Livescore-App oder aber durch die Berichterstattung über die Aktivitäten und Spiele der vereinseigenen Teams. "Je mehr mitmachen, umso besser wird das Newsportal", ist sich der Medienkoordinator des Bayerischen Volleyball-Verbandes Georg Kettenbohrer sicher. "Um es für jeden Verein so einfach wie möglich zu machen dabei zu sein, haben wir deshalb verschiedene Varianten entwickelt, wie Vereine ihre News auf die Seite bekommen." So gibt es neben dem bei Content-Management-Systemen üblichen Redakteursbereich auch ein spezielles Kontaktformular über das jeder Besucher der Seite direkt Artikel verfassen und versenden kann, ohne dafür Kenntnisse im Umgang mit so genannten CMS-Systemen zu haben. "Diese Artikel landen bei uns in einem Sammelspeicher und werden nach kurzer Prüfung freigeschalten", so Kettenbohrer. "Dieser Schritt ist notwendig, um sicherzustellen, dass unsere neue Seite nicht Opfer von SPAM-Attacken wird. Wenn ein User als vertrauenswürdig eingestuft wird, gibt es auch die Möglichkeit ihn auf die White-List zu setzen, so dass seine Artikel ohne vorherige Prüfung direkt freigeschalten werden."

Großer Nutzen für die Vereine

Die Mitgliedsvereine bekommen durch die Möglichkeit selbst Artikel zu schreiben und Livescores zu ihren Spielen anzubieten die Chance das Newsportal aktiv mit Leben zu füllen. Durch eine enge Anbindung an das bestehende BVV-Portal erhalten die Mitgliedsvereine darüber hinaus weitere Features auf ihren Seiten in der BVV-Homepage. Vom BVV-Portal bezieht die News-Seite weiterhin alle Ergebnisse und zusätzlich auch die Teamlisten aller in Bayern aktiven Mannschaften. Hinzu kommt eine Übersicht aller gemeldeten Sporthallen in denen Volleyball gespielt wird und aller gemeldeten Beachvolleyballanlagen im Freistaat. Auch der Beachvolleyball-Bereich wurde im neuen News-Bereich überarbeitet. Kurzum: alle wichtigen Informationen rund um Volleyball im Freistaat sind künftig auf volleyball.bayern zu finden.

Neue Vermarktungschancen

Neben dem deutlich besseren Service für Volleyballfans und Medien hat der Relaunch der Seite aber auch den Hintergrund, dass der BVV bei der Finanzieren neue Wege gehen will. Allein durch staatliche Förderung und die Beiträge der Mitgliedsvereine wird sich Volleyball in Bayern langfristig nicht mehr finanzieren lassen. "Hier wollen wir mit der neuen Homepage eine Vermarktungsplattform schaffen", so Rupert Hafner, der Vizepräsident Marketing des BVV. "Wir hoffen, dass wir möglichst viele Volleyballer zur Mitarbeit animieren können und so die neue Seite für noch viel mehr Menschen interessant machen können. Das wiederum bedeutet eine hohe Vermarktbarkeit der Seite und somit auch eine neue Einnahmequelle für den BVV und unsere Mitgliedsvereine."

Optimiert für Desktop-PC, Tablet und Smartphone

Die neue Homepage soll das Tor zu einer erfolgreichen Zukunft des BVV aufstoßen. Deshalb wurde sie als eine Seite entwickelt, die auf allen Endgeräten optimal dargestellt wird. Außerdem wird es auch erstmals in der Geschichte des BVV eine App für IOS und Android geben. Auf dieser wird es neben der Möglichkeit der Eingabe des Livescores einer Partie auch News des BVV geben.
Auch an die Anbindung der neuen Homepage an die Sozialen Medien wie Facebook, Twitter und google+ wurde gedacht. Über einen Button am Ende des Artikels kann dieser sofort in diesen sozialen Medien geteilt werden.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner