volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Schaffen es Stuttgart und Aachen erneut ins Finale?

DVV-Pokal: Schaffen es Stuttgart und Aachen erneut ins Finale?

01.12.2015 • DVV-Pokal • Autor: DVL 649 Ansichten

Beim Allianz MTV Stuttgart erinnert man sich gerne an den 1. März 2015 zurück. Denn an diesem Tag eroberten die Damen aus der Landeshauptstadt Baden-Württembergs im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen gegen die Ladies in Black Aachen den DVV-Pokal. Am Mittwoch haben beide Teams die Chance, ins Finale 2016 einzuziehen. Austragungsort ist am 28. Februar die SAP Arena in Mannheim.

Schaffen es Stuttgart und Aachen erneut ins Finale? - Foto: Conny Kurth

Jelena Wlk, Stuttgart (Foto: Conny Kurth)

Stuttgart muss zum Erreichen des Endspiels vor heimischer Kulisse in der SCHARRena den elffachen Pokalgewinner USC Münster in die Schranken weisen. "Der Pokalsieg in Halle/Westfalen war der bisherige Höhepunkt meiner Laufbahn", erinnert sich die 22-jährige Jelena Wlk. Doch der Reiz, beim Finale im nahe gelegenen Mannheim dabei zu sein, sei riesengroß. Wlk: "Da würden uns sicher noch viel mehr Zuschauer den Rücken stärken. Umso mehr werden wir am Mittwoch alles geben, damit es mit dem Finaleinzug klappt."

Gleiches haben sich die Ladies in Black Aachen zum Ziel gesetzt. Doch um weiter vom Pokalsieg träumen zu können, benötigt das Team aus Nordrhein-Westfalen einen Erfolg beim Deutschen Meister Dresdner SC. "Das Pokalfinale im März war für alle im Team ein absolutes Highlight. Das wollen wir natürlich wieder erreichen. Aber mit Dresden haben wir einen ziemlichen Brocken vor uns", schätzt Dora Grozer (22 Jahre) die Chancen ein. "Wir werden auf jeden Fall alles geben, damit sich für uns auch diese Saison der Traum vom Pokalfinale erfüllt."

Das DVV-Pokal-Halbfinale der Frauen im Überblick:

02.12.15 I 19.00 Uhr I Allianz MTV Stuttgart vs. USC Münster
02.12.15 I 19.00 Uhr I Dresdner SC vs. Ladies in Black Aachen

Das DVV-Pokalfinale findet am 28. Februar 2016 in der SAP Arena in Mannheim statt. Eintrittskarten (ab 14 Euro) sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333*) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner