volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VolleyStars und Münster kämpfen ums Halbfinale

DVV-Pokal: VolleyStars und Münster kämpfen ums Halbfinale

16.11.2015 • DVV-Pokal • Autor: Tim Berks 634 Ansichten

In Suhl gibt es ein Wort, dass die Stadt, das Bundesland und die Menschen rund um den Volleyball elektrisiert: Pokal! Am Mittwochabend, den 18.11.2015, ist es ab 19:00 Uhr wieder Zeit, die erfolgreiche Pokalgeschichte des VfB 91 Suhl bzw. der VolleyStars Thüringen weiter fort zu schreiben. 2008, 2010, 2011 und 2014 erreichten die Thüringer Volleyballerinnen das Pokalendspiel. In ihrem ersten Finale 2008 gelang es ihnen den Bronzepott nach Suhl zu holen.

Diesen Mittwoch geht es aber nicht darum in der Vergangenheit zu schwelgen, denn die aktuellen VolleyStars empfangen den USC Münster in der Suhler "Wolfsgrube". Das Team aus Westfalen hat nach seinem mäßigen Saisonstart an Fahrt gewonnen und am Wochenende sogar in Aachen beim Tabellenzweiten das Feld als klarer Sieger verlassen. Mit Andreas Vollmer haben die Münsteranerinnen einen erfahrenen Cheftrainer, der nun auch der Frauen-Nationalmannschaft mit seinem Wissen und Können zur Verfügung steht. Im Moment rangieren die Westfälinnen auf Platz vier in der Volleyball Bundesliga und konnten vor gut anderthalb Wochen das Duell gegen die VolleyStars mit 3:0 für sich entscheiden. Doch der Pokal folgt bekanntlich eigenen Gesetzmäßigkeiten. Dazu VolleyStars-Trainer Renneberg: "Ein K.O.-Spiel ist natürlich immer etwas Besonderes und mit dem Ligaalltag schwer zu vergleichen. Wir haben in Münster nicht sonderlich gut gespielt und wollen das jetzt besser machen. Ein Sieg ist nicht unmöglich."

Geschäftsführer Sebastian Leipold dagegen verzichtet auf Vergleiche aus dem Ligabetrieb: "Bei einem Heimspiel können wir wahrscheinlich jeden Gegner in Bedrängnis bringen. Wir bauen trotz der Ansetzung mitten in der Woche auf eine zahlreiche und lautstarke Kulisse, die unserem Team wie zuletzt hilft und anfeuert."
Nur noch zwei Siege trennen die Teams im Viertelfinale vom Finalspiel in der SAP-Arena Mannheim. Mit dem fulminanten 3:2 Auswärtserfolg in Potsdam hatten die VolleyStars die Achtelfinalhürde übersprungen. Auf ein ähnliches Spektakel kann man sich sicher auch Mittwoch freuen. Gegen einen gleichermaßen positiven Ausgang hätten die Thüringerinnen nichts einzuwenden.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner