volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Team der Stunde der Volleyball Bundesliga kommt in die turmair Volleyballarena

Bundesligen: Team der Stunde der Volleyball Bundesliga kommt in die turmair Volleyballarena

29.10.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 1589 Ansichten

NawaRo Straubing erwartet das erste und einzige Doppelspielwochenende in der turmair Volleyballarena. Getreu dem Motto von Spieltagsponsor Diermeier Energie gehen die Straubingerinnen die Duelle in der 1. Volleyball Bundesliga voller Energie an. Das wird auch nötig sein, dann am Samstag kommt das Team der Stunde in die Arena (Spielbeginn: 19.30 Uhr).

Team der Stunde der Volleyball Bundesliga kommt in die turmair Volleyballarena - Foto: Schindler

Volle Konzentration bei NawaRo auf die nächsten Aufgaben gegen Schwerin (Samstag) und Berlin am Sonntag (Foto: Schindler)

Der Schweriner SC hat sich fest vorgenommen die Phalanx des Dresdner SC an der Spitze in dieser Saison zu durchbrechen.
Aktuell führt der SSC die Tabelle an und konnte zuletzt auch das erste Duell gegen den Dresdner SC für sich entscheiden. Dabei drehte das Team von Trainer Felix Koslowski einen 0:2-Satzrückstand noch und siegte schließlich im Tie-Break. Im Europapokal gab es unter der Woche einen ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen den tschechischen Vertreter Olomuc. Auch in Straubing wird das mit zahlreichen Nationalspielerinnen gespickte Team keine Punkte liegen lassen wollen. Anja Brandt , Jennifer Geerties , Denise Hanke und Co werden alles daran setzen ihre weiße Weste auch in der ungewohnt niedrigen und engen turmair Volleyballarena zu wahren.

NawaRo bleibt in dieser Partie die Rolle des krassen Außenseiters. Das Team von Guillermo Gallardo kann in dem Spiel nur gewinnen. "Schwerin ist in dieser Saison sehr stark. Sie sind auf allen Positionen sehr gut besetzt", erklärt Straubings Coach Gallardo. "Unser Team ist sich der Situation bewusst, wird aber alles dafür tun, um Schwerin das Leben so schwer wie möglich zu machen." Dabei setzt Gallardo auch auf die Unterstützung der Fans: "Wenn wir alle auf dem Feld und auf der Tribüne vollen Einsatz zeigen, dann werden wir sicher einen tollen Volleyballabend erleben." Dabei muss jedem klar sein, dass bereits ein Satzgewinn für den Aufsteiger als Erfolg zu werten ist. "Wir stehen noch am Anfang unserer Entwicklung. Das Team entwickelt sich Schritt für Schritt weiter und wird gegen Schwerin sicher wieder ein Stück besser sein."

Routiniers sind gefragt

Eine besondere Rolle kommt beim Duell gegen den SSC den erfahrenen Spielerinnen im Team zu. Zuspielerin Karmen Kocar wird wie gewohnt für die nötige Ruhe auf dem Feld sorgen und Corina Ssuschke-Voig t verfügt über die Erfahrungen einen starken Block, wie den von Schwerin zu überlisten. Die Außenangreiferinnen von NawaRo benötigen ebenfallseine sehr gute Leistung. Schließlich werden die Schwerinerinnen versuchen die Annahme von NawaRo von Beginn an unter Druck zu setzen, so dass es sicher viele hohe Pässe auf Außen zu verwerten gilt.

Jugend forscht aus Berlin

Nach dem Duell am Samstag wechselt NawaRo von der Außenseiterrolle in die des Favoriten. Gegen den VCO Berlin fordert Trainer Guillermo Gallardo einen Sieg. "Das ist Pflicht für uns", erklärte er unter der Woche. Der VCO Berlin ist die Juniorennationalmannschaft Deutschlands. Die Volleyball Bundesliga lässt diese außer Konkurrenz mitspielen, damit die besten Volleyball-Talente Deutschlands so die nötige Wettkampfhärte für internationale Auftritte und den Erwachsenenbereich sammeln können. Trainer Jan Lindenmair soll die Spielerinnen individuell fördern, der sportliche Erfolg in der Liga steht für den VCO an zweiter Stelle, da die Berlinerinnen nicht absteigen können. Auch wenn dem VCO die Erfahrung noch fehlt, so haben alle Spielerinnen das Talent und die technischen Fähigkeiten in der 1. Volleyball Bundesliga zu punkten. Daher gilt es für NawaRo Straubing auf der Hut zu sein, um den VCO nicht ins Spiel kommen zu lassen. Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr.

Beide Spiele werden von NawaRo-Partner Diermeier Energie präsentiert. Tickets für beide Spiele gibt es noch an der Abendkasse. Diese öffnet am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner