volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR auf Piratenjagd

Bundesligen: TVR auf Piratenjagd

27.10.2015 • Bundesligen • Autor: Philipp Vollmer 613 Ansichten

Kaum sind die Freudentänze über den erfolgreichen Saisonauftakt ausgetanzt, steht schon der nächste Prüfstein bevor. Am Mittwoch, 28.10.2015 um 19:30 Uhr gastiert der TV Rottenburg beim CV Mitteldeutschland in Spergau. Das Ziel beider Teams ist das gleiche: Rottenburg will den zweiten Sieg und Mitteldeutschland will nach der 1:3-Niederlage in Düren erst recht die ersten Punkte der Saison einholen.

Beim Blick auf die beiden Kontrahenten könnte die Ausgangslage kaum anders sein. Rottenburg hat mit einem 3:1-Erfolg über die Netzhoppers KW-Bestensee einen "Saisonstart nach Maß" gefeiert, die "Piraten" vom CVM trauern ihrer 1:3-Niederlage in Düren hinterher und schreiben auf ihrer Homepage von einem "gründlich missglückten Saisonauftakt". Der TVR muss also gewarnt sein, denn in der Jahrhunderthalle in Spergau wird der Gastgeber auf Wiedergutmachung vor heimischem Publikum brennen und bekanntlich waren es noch nie leichte Spiele im 1000-Einwohner Städtchen unweit der Saale.

Zudem ist der CVM eine große Unbekannte: Beim Vorjahresneunten gibt es eine Reihe von neuen Namen zu vermelden. Mit Ausnahme von Artur Bartosz Augustyn und Marcin Brzezinski hat sich der Kader komplett verändert. Die Spieler kommen aus sechs verschiedenen Ländern, nur Timo Schlag hat einen deutschen Pass. "Wir treffen auf ein ganz neues Team", weiß auch TVR-Diagonalangreifer Sven Metzger, "die Teamphilosophie wurde komplett verändert und wir kennen nur wenige Akteure." In Düren gelang den Piraten zumindest ein Satzerfolg, wobei nach eigenen Angaben noch deutlich Luft nach oben gewesen sei.

Rottenburgs Top-Scorer aus der ersten Partie reist mit Respekt nach Spergau. Deren Trainer Ulf Quell hat Metzger zu gemeinsamen Zeiten in Friedrichshafen trainiert und gilt als Volleyballfachmann. "Ulf ist ein sehr guter Trainer, ich habe selbst viel von ihm gelernt. Er wird schon eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt haben." Die Saison-Devise von Ulf Quell lautet: "Wichtig ist für uns, dass wir guten Volleyballsport zeigen. Wir wollen uns möglichst nach Abschluss der Hauptrunde in der oberen Tabellenhälfte und damit direkt in den Playoffs wiederfinden."

Das Saisonziel ist dann also doch noch gleich bei den beiden Teams und Sven Metzger und der TVR brauchen sich nicht zu verstecken. Denn, "mit dem Heimsieg im Rücken haben wir einen entscheidenden Vorteil gegenüber unserem Gegner und daher peilen wir jetzt auch unseren ersten Auswärtssieg an."

Das Spiel wird ab 19:30 Uhr live auf www.sportdeutschland.tv übertragen.

Tickets für das nächste Heimspiel am 31.10.2015

Tickets für das zweite Heimspiel der Saison gegen die SVG Lüneburg in der Tübinger Paul Horn-Arena gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.easy-ticket.de. Die Preise sind im Vorverkauf deutlich günstiger als an der Abendkasse. Zudem kann man mit der Eintrittskarte kostenfrei im ÖPNV anreisen und spart sich eine längere Wartezeit an der Abendkasse. Die Halle öffnet 60 Minuten vor Spielbeginn.

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:

Mittwoch, 28.10.2015 um 19:30 Uhr gegen CV Mitteldeutschland, Jahrhunderthalle
Samstag, 31.10.2015 um 19:30 Uhr gegen SVG Lüneburg, Paul Horn-Arena
Samstag, 07.11.2015 um 20:00 Uhr gegen TV Ingersoll Bühl, Großsporthalle

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner