volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VT Aurubis Hamburg reist optimistisch nach Berlin

Bundesligen: VT Aurubis Hamburg reist optimistisch nach Berlin

27.10.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Bücking 1693 Ansichten

VT Aurubis Hamburg reist am Mittwochvormittag nach dem Frühtraining zum VCO nach Berlin. Dort wird das Team von Trainer Dirk Sauermann von der Juniorinnen-Nationalmannschaft erwartet. Im Sportforum Hohenschönhausen wollen sich die Hamburger beweisen und mit einem Erfolg über das "Olympia-Team" die Rückreise in die Bewerberstadt für Olympia 2024 antreten.

VT Aurubis Hamburg reist optimistisch nach Berlin - Foto: Christel Opitz-Lüders / VT Aurubis Hamburg

Jana-Franziska Poll im Angriff gegen den Stuttgarter Block am letzten (Foto: Christel Opitz-Lüders / VT Aurubis Hamburg)

Bisher unterscheidet beide Teams in der Tabelle lediglich ein Satzgewinn. Wenn es nach dem Willen der Rubies geht, soll sich die Differenz am Mittwochabend auf drei bis vier vergrößern, um auch beim Punktestand Abstand zu gewinnen. Kurios ist dabei, dass dem Hamburger Team in dieser Partie nichts anderes übrigbleibt, als gegen "Olympia" zu agieren. Drei Tage später steht zum Ausgleich dafür das Spiel gegen den VC Wiesbaden unter dem Motto der Hamburger Olympia-Bewerbung für die Spiele 2024.

Die Marschrichtung für die Hamburger Deerns hat Coach Dirk Sauermann seinen Athletinnen am Samstag nach dem Spiel gegen Stuttgart bereits mit auf den Weg gegeben. Es zählt nur ein Sieg in Berlin. Aber dabei ist äußerste Vorsicht geboten. Gegen die "jungen, wilden" aus der Hauptstadt muss das Hamburger Team um Mannschaftsführerin Karine Muijlwijk Vollgas geben und von Anfang bis Ende äußerst konzentriert zu Werke gehen.

Nachdem sich das Team von Spiel zu Spiel steigern konnte, soll nun aber auch erstmalig in der Saison 2015/2016 etwas Zählbares verbucht werden. Optimistisch reisen die Hamburgerinnen auch deshalb nach Berlin, weil u.a. Maria Kirsten am Samstag im Duell mit dem Pokalsieger aus Stuttgart gezeigt hat, dass sie als Ersatz für die angeschlagenen Denise Imoudu die Fäden im norddeutschen Spiel gut gezogen hat. Darüber hinaus zeigt die Lernkurve aller Rubies nach oben und so werden die individuellen Fehler weiter abnehmen. Die Niederlagen gegen die Topteams aus Schwerin und Stuttgart haben zudem einen hohen Lernfaktor, der das Spiel von VT Aurubis Hamburg vorangebracht hat.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner