volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VT Aurubis Hamburg empfängt schwäbischen Champions League Teilnehmer

Bundesligen: VT Aurubis Hamburg empfängt schwäbischen Champions League Teilnehmer

23.10.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Bücking 810 Ansichten

VT Aurubis Hamburg hat wie alle Teams der Volleyball-Bundesliga kaum Zeit zum Durchschnaufen. Drei Tage nach dem Heimspiel gegen den Schweriner SC trifft das Team von Trainer Dirk Sauermann am Samstag um 18:00 Uhr in der CU Arena auf den amtierenden Pokalsieger und Vizemeister aus Stuttgart, der sich aufgrund seiner Erfolge in der letzten Saison in der Champions League mit der europäischen Spitze messen darf.

VT Aurubis Hamburg empfängt schwäbischen Champions League Teilnehmer - Foto: Christel Opitz-Lüders / VT Aurubis Hamburg

Litara Keil findet gegen Anja Brandt und Ariel Turner die Lücke im Schweriner Block (Foto: Christel Opitz-Lüders / VT Aurubis Hamburg)

Der Terminplan für die Hinrunde 2015/2016 ist straff. Wenn sich dann auch noch Erfolg im Pokal einstellen sollte, kann VT Aurubis Hamburg bis in den Dezember hinein mit vielen englischen Wochen rechnen.

Für die Stuttgarterinnen, am Samstag Gegner der Hamburgerinnen in der CU Arena ist das Programm noch einmal um sechs Spieltage reicher. Trifft der Vizemeister doch in der Königsklasse des Volleyballs in Hin- und Rückspiel auf Lokomotiv und Azerrail Baku sowie Dynamo Kazan.

Mit dem engen Terminplan ist für alle Teams auch vermacht, sich den eigenen Anpassungsbedarfen kurzfristig zu stellen und zeitnah nach Lösungen für ausgemachte Defizite zu suchen. Nach der Niederlage im Saisonauftaktspiel in Schwerin ist den Stuttgarterinnen am Mittwoch in eigener Halle gegen den VC Wiesbaden der erste Erfolg gelungen.

Auch VT Aurubis Hamburg hat sich im zweiten Spiel im Vergleich zum Saisonauftakt steigern können, durfte vom Schweriner SC aber auch noch etwas lernen und wird versuchen das Erlernte in Verbindung mit der kämpferischen Einstellung vom Mittwoch in Zählbares umzusetzen.

Dabei hofft das Team um Mannschaftsführerin Karine Muijlwijk auf eine ähnlich lautstarke Unterstützung, wie am Mittwochabend.

Trainer Dirk Sauermann hat für die zwei zur Verfügung stehenden Trainingstage zusammen mit seinem Team die Arbeit an den unsicheren Elementen und die Verstärkung der positiven Trends auf der Agenda.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner