volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Bodensee steht hinter dem VfB

Bundesligen: Der Bodensee steht hinter dem VfB

21.10.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 860 Ansichten

Der VfB Friedrichshafen mit der Champions League live im TV, eine Medienpartnerschaft mit Schwäbisch Media und Radio 7, erfolgreicher Volleyball im Nachwuchsbereich - die Liste der Themen am vergangenen Dienstagabend (20. Oktober) war lang und voller guter Nachrichten für die Fans. Den eigentlichen Stars des Abends hat der Vorlauf allerdings nicht die Show gestohlen. Rund 400 Fans feierten ausgiebig und mit viel Applaus die neu formierte Häfler Mannschaft um Kapitän Simon Tischer und Rückkehrer Björn Andrae

Der Bodensee steht hinter dem VfB - Foto: Kram

Mit seiner Nummer acht startet Björn Andrae in die Saison bei den Häfler Volleyballern (Foto: Kram)

Friedrichshafen (gek). Genau vor 173 Tagen hatte sich der VfB Friedrichshafen mit der Meisterschale und dem Gewinn des DVV-Pokals aus der ZF Arena verabschiedet. Seit Dienstagabend sind die Häfler wieder zurück, um das Projekt "Double-Verteidigung" in Angriff zu nehmen. Rund 400 Fans waren dazu in das Foyer der ZF Arena gekommen, um das Team für die kommende Saison zu begrüßen. Die erste Runde der Champions League zu überstehen ist ein Ziel, den DVV-Pokal zu holen auch, aber: "Die Meisterschaft ist der wichtigste Titel", so VfB-Trainer Stelian Moculescu. "Sie ist die Fahrkarte zur Champions League."

Auf dem Feld stehen dafür die 14 Spieler des Cheftrainers, Unterstützung soll die Mannschaft aber noch von anderer Seite bekommen. Unter dem Motte "Der Bodensee steht hinter dem VfB" startet der Meister eine neue Marketingkampagne gemeinsam mit Schwäbisch Media und Radio 7. "Der VfB ist das sportliche Aushängeschild der Stadt Friedrichshafen", betonte Sportbürgermeister Andreas Köster. Die Kampagne soll helfen, den Volleyball in Stadt und Region zu verankern. "Richtig Gas geben" will dafür der Chefredakteur der "Schwäbischen Zeitung", Dr. Hendrik Groth. Ein erster richtungsweisender Schritt wurde dabei bereits gegangen. Alle Champions League Spiele des VfB werden live beim Regionalsender Regio TV gezeigt.

Eine "spannende, möglichst verletzungsfreie Saison" wünschten die Vertreter der beiden Hauptsponsoren ZF Friedrichshafen AG und Zeppelin Systems GmbH und drücken die Daumen, dass "die gesetzten Ziele in allen drei Wettbewerben erreicht werden." Bevor es zum eigentlichen Höhepunkt des Abends kam, stand der Volleyball-Nachwuchs im Mittelpunkt. "Nachwuchs ist wichtig und ich bin stolz, dass wir so gute Spieler in Friedrichshafen entwickeln", sagte Dr. Ralf Hoppe, Vorsitzender der Volley YoungStars und betonte die gute Qualifikation der Jugendtrainer. Zuvor stellte Simon Stegmann das zukunftsweisende Projekt VOLLEYBALL macht SCHULE vor, das die einzelnen Volleyballabteilungen innerhalb des VfB verbindet. Als bester Nachwuchsspieler wurde Volley YoungStar Tim Stöhr, als Mannschaft die U20, die die Deutsche Meisterschaft feierte, gekürt.

Eine Auszeichnung, die Jakob Günthör in der vergangenen Saison in den Händen hielt - jetzt ist er im Kader der Profis. Günthör, Simon Tischer , Maximilian Gauna, Thilo Späth -Westerholt, Luis Joventino, Alexey Nalobin, Michal Finger, Björn Andrae , Marc Honoré, Luke Perry, Adrian Gontariu, Baptiste Geiler, Adrian Aciobanitei und Tomas Kocian betraten nacheinander unter lautem Applaus die Bühne und nahmen ihr Trikot entgegen. Vier Tage vor dem Saisonauftakt gegen die United Volleys RheinMain (23. Oktober, 19.30 Uhr) war von Müdigkeit nichts zu spüren. "Wir wollen einen Titel" betonte VfB-Trainer Stelian Moculescu. Und da ist nicht nur das Team, sondern die gesamte Anhängerschaft des VfB gefragt. "Lasst uns anfangen", und startet mit uns und dem neuen Motto: "Der Bodensee steht hinter dem VfB" in die Saison.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner