volleyballer.de - Das Volleyball Portal

VC Wiesbaden unterliegt nach großem Kampf den Roten Raben Vilsbiburg mit 1:3

Bundesligen: VC Wiesbaden unterliegt nach großem Kampf den Roten Raben Vilsbiburg mit 1:3

18.10.2015 • Bundesligen • Autor: 803 Ansichten

Am gestrigen Samstagabend begann die Saison 2015/2016 für die junge VCW-Mannschaft mit einem Heimspiel gegen die erfahrenen Roten Raben aus Vilsbiburg. 1.403 Zuschauer erlebten in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit ein sehr umkämpftes Spiel mit dem besseren Ende für die Gäste aus Niederbayern.

VC Wiesbaden unterliegt nach großem Kampf den Roten Raben Vilsbiburg mit 1:3 - Foto: Detlef Gottwald

Mittelblockerin Jennifer Pettke macht mit ihrem Team ein gutes Spiel, jedoch geht der Sieg an die Gäste aus Vilsbiburg (Foto: Detlef Gottwald)

In 109 Spielminuten sahen alle einen großen Kampf beider Teams um jeden Punkt, so auch der Sponsor of the Day, die PbG - Private bilinguale Ganztagsschule, zahlreiche Partner und Sponsoren des VCW und viele Gäste aus der Politik.

VCW-Trainer Dirk Groß begann diese VCW-Auftaktpartie in die Volleyball Bundesliga mit Kaisa Alanko im Zuspiel, Liz Hintemann auf der Diagonalposition, Jennifer Pettke und Rebecca Schäperklaus im Mittelblock, als Außenangreiferinnen agierten Tanja Großer und Delainey Aigner-Swesey und Libera Alyssa Longo. Die VCW-Mannschaft startete gut vor heimischer Kulisse in diese Partie, der erste Durchgang blieb lange Zeit ausgeglichen. Zur zweiten technischen Auszeit konnte sich das VCW-Team einen drei Punkte-Vorsprung erspielen (16:13). Diese Führung konnte bis zum Satzende gesichert werden, somit ging der 1. Satz mit 25:21 an den hessischen Bundesligisten aus der Landeshauptstadt.

Die Gäste konnten sich im weiteren Verlauf des zweiten Satzes steigern und führten zwischenzeitlich mit acht Punkten (20:12). Der VCW kam noch auf 19:23 ran, musste sich jedoch am Ende mit 25:20 geschlagen geben. VCW-Trainer Dirk Groß wechselte während der Partie auch Esther van Berkel, Elena Steinemann, Iveta Halbichova und Annalena Mach ein.

Nach dem Satzausgleich blieb es im dritten Durchgang weiterhin eng umkämpft. Zur zweiten technischen Auszeit lag der VCW mit zwei Punkten (16:14) vorne. Eine knappe 21:20 Führung mussten die VCW-Spielerinnen noch hergeben. Die Raben entschieden den dritten Durchgang mit 25:22.

Im vierten Satz erwischte der VCW wieder einen guten Start. Zur ersten technischen Auszeit lag das Team von Dirk Groß mit 8:2 vorne. Das VCW-Team spielte im Angriff sehr variabel und aggressiv, doch der Aufschlagdruck ließ nach und Ungenauigkeiten in der Annahme sorgten für Verunsicherung auf dem Feld. Die Roten Raben führten somit zwischenzeitlich mit 14:13. Zur zweiten technischen Auszeit konnte der VC Wiesbaden den Rückstand aufholen und lag mit 16:14 vorne. Der VCW baute die Führung auf 22:17 aus. Die erfahrenen Roten Raben kämpften sich mit ihrer Erfahrung Punkt für Punkt ran, gewannen die nächsten sieben Punkte und hatten zwei Matchbälle. Mit dem eigenen Publikum im Rücken wehrte die VCW-Mannschaft die ersten beiden Matchbälle erfolgreich ab. Nach dem dritten Matchball konnten sich die Gäste schließlich über den ersten Auswärtssieg freuen.

Als Most Valuable Player wurde auf VCW-Seite Mittelblockerin Jennifer Pettke (Silber) ausgezeichnet. Bei Vilsbiburg wurde Mittelblockerin Barbara Roxana Wezorke mit Gold geehrt.

VCW-Trainer Dirk Groß nach der Partie: "Wir haben heute gut gespielt, eine kämpferische Partie gezeigt. Wir konnten

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner