volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Die TG Biberach will gegen Bretzenheim nachlegen

Dritte Liga: Die TG Biberach will gegen Bretzenheim nachlegen

02.10.2015 • Dritte Liga • Autor: Malte Missoweit 1014 Ansichten

Nach dem Auswärtssieg in Schwäbisch Gmünd greifen die Mädels der TG Biberach in der Dritten Liga am Samstag, 3.10 um 19.30 Uhr wieder vor eigenem Publikum nach Punkten. Mit der TSG Bretzenheim empfängt die Mannschaft von Interimstrainer Dirk Lafarre dann einen Gegner, der mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet ist.

Die TG Biberach will gegen Bretzenheim nachlegen - Foto: Malte Missoweit

Die TG Biberach mit Franziska Arendt (links) und Carla Ambrosius hofft auch gegen Bretzenheim auf eine stabile Leistung in der Annahme (Foto: Malte Missoweit)

Bereits ab 14 Uhr gibt es Volleyball satt in der Wilhelm-Leger-Halle. Die Ladesligadamen starten gegen Mitabsteiger Reutlingen und Aufsteiger Baustetten in die Saison. Gleichzeitig empfangen die Herren in der A-Klasse den SC Göggingen und den SSC Wilhelmsdorf zum Saisonauftakt. Damen III müssen auswärts in Ravensburg zum Debüt in der A-Klasse ran.
Zumindest eine davon dürfte nicht ganz überraschend gewesen sein. Das 0:3 zum Saisonauftakt gegen den klaren Meisterschaftsfavoriten SV Sinsheim hatten die Bretzenheimerinnen vermutlich auf der Rechnung. Dass sich der Vorjahressechste dann in der Woche darauf in eigener Halle auch dem Aufsteiger TV Waldgirmes mit 2:3 geschlagen geben musste, kam indes einigermaßen unerwartet. Immer wieder offenbarten die Gastgeberinnen dabei Probleme in der Annahme und hatten daraus resultierend Schwierigkeiten beim Spielaufbau.

Zu falschen Schlüssen sollte das die TG jedoch nicht verleiten, auch wenn die eigene Bilanz nach zwei Spielen wieder ausgeglichen ist. Bereits in der Vorsaison hatte die TSG den Biberacherinnen im Rückspiel eine kalte Dusche verpasst und sich zu Hause mit 3:0 durchgesetzt. Das Hinspiel in Biberach hatte die TG mit 3:1 für sich entscheiden. Die Bilanz zwischen beiden Teams ist für die aktuelle Saison also ausgeglichen. Vor heimischer Kulisse würde Biberach gern wieder vorlegen und so ist TG-Außenangreiferin Carla Ambrosius fest entschlossen, die Punkte zu Hause zu behalten. "Das Spiel in Mainz war eines unserer schwächeren. Wir würden dem Gegner gern zeigen, dass wir es besser können", sagt die 19-Jährige, die in ihrer zweiten Drittligasaison bereits zur Stammbesetzung gehört.

An der personellen Besetzung auf dem Feld hat sich bei der TSG nicht viel getan. Eine wichtige Veränderung gab es allerdings: Trainerin Anke Wetzka hat sich bereits vor Saisonbeginn in die Babypause verabschiedet. Ihren Platz an der Seitenlinie übernimmt Stefan Neubrand, der zuvor die zweite Damenmannschaft in Mainz-Bretzenheim in der Landes- und Oberliga betreut hat. Als Spielerin verstärkt Neuzugang Asja Heinrich die Mannschaft im Mittelblock. Sie war zuvor für den Ligakonkurrent VSG Mannheim ans Netz gegangen, der allerdings seine Mannschaft kurz vor Saisonbeginn zurückzog.

Auf jeden Fall kann die TG mit einigem Selbstbewusstsein und dem sicheren Gefühl eines Sieges im Rücken in die Partie gegen Bretzenheim gehen. Vor allem in Sachen Aufschlag und Annahme zeigten sich die Biberacherinnen in Schwäbisch Gmünd bereits um einiges sicherer als noch im Auftaktmatch gegen Wiesbaden. Auch was die Block- und Feldabwehr angeht waren bereits Verbesserungen in der Abstimmung zu sehen. Dementsprechend positiv geht Lafarre in das anstehende Spiel. "Die gewonnene Sicherheit in Aufschlag und Annahme wollen wir weiter verbessern und unser Spiel insgesamt so stabil wie möglich gestalten", wünscht sich der Coach, weiß aber um die Schwierigkeit dieser Aufgabe, gerade in einer so jungen Mannschaft wie der TG. "Wenn dann mal Fehler passieren sind sie eben passiert. Wichtig wird sein, die auszublenden und dann schnell wieder zu dem zurück finden, was wir spielen können", sagt Lafarre.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner