volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
L.E. Volleys: Keine Zeit für Jetlag

2. Bundesligen: L.E. Volleys: Keine Zeit für Jetlag

02.10.2015 • 2. Bundesligen • Autor: Manfred Wisinger 727 Ansichten

Dem frisch gebackenen Ehemann, Flitterwöchler und Bundesliga-Trainer Steffen Busse ist es am kommenden Wochenende nicht vergönnt, nach der Rückkehr aus den Flitterwochen seinen Jetlag auszuschlafen. Zu wichtig ist die Aufgabe, die am Samstag, also nur wenige Stunden nach seiner Landung und Rückkehr aus den Staaten, in Mainz für die L.E. Volleys ansteht.

Zwar hat Co-Trainer Gunter Strotzer seine Aufgabe am vergangenen Wochenende in Friedrichshafen sehr gut gemacht, aber die Regularien sagen nun mal, dass die Nummer eins des Trainerstabes nicht zu oft fehlen darf. Und mit dem Doppelspiel-Wochenende waren es dann schon zwei verpasste Spieltage auf dem Konto von Steffen Busse.

Hinzu kommt, dass das Auftreten der L.E. Volleys gegen Mainz in den letzten Spielzeiten wenig rühmlich war. Im vergangenen Jahr kickte Mainz als Drittligist die Leipziger überraschend aus dem DVV-Pokal und in der Spielzeit 13/14 verloren die Volleys gegen den damaligen Absteiger auswärts. Also ein Gegner, der den L.E. Volleys nicht zu liegen scheint.

Die Rheinland-Pfälzer unterlagen in den ersten beiden Saisonspielen bereits Aufsteiger Hammelburg und Tabellenführer Delitzsch jeweils mit 0:3 und werden sich sicher gegen eine dritte "zu Null-Pleite" wehren wollen.

Damit daraus nichts wird, reisen die Leipziger am Wochenende fast komplett und mit 11 Mann an. So können Busse und Strotzer auf zahlreiche Alternativen zurückgreifen und im Zweifel eingreifen. Nur Axel Roscher (Spieler des Tages vom letzten Samstag) muss passen.

Gegen die wehrhaften Jungs des Nachwuchsstützpunktes Friedrichshafen gewann man am Wochenende wie berichtet zweimal je 3:1, musste sich aber ordentlich strecken. Insofern schweben die Leipziger nicht auf Wolke 7 und werden noch ein wenig Zeit brauchen, um als Team mit neuen Kräften zusammenzuwachsen.

Anpfiff der Partie ist um 19.00 Uhr und der Live-Ticker unter www.vbl-ticker.de wird den heimischen Fans sicherlich spannende Momente liefern.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner