volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
BR Volleys Spieler lösen Olympia-Ticket

Bundesligen: BR Volleys Spieler lösen Olympia-Ticket

24.09.2015 • Bundesligen • Autor: Florian Gafert 581 Ansichten

Die USA und Italien haben sich beim mehrwöchigen FIVB World Cup in Japan (8. bis 23. September), der ersten Qualifikationschance für Rio de Janeiro 2016, die begehrten Olympia-Tickets gesichert. In einem Herzschlagfinale am letzten Spieltag gewannen die US-Amerikaner, mit den beiden BR Volleys Erik Shoji und Neuzugang Paul Lotman, das mit zwölf Teams hochkarätig besetzte Turnier. Der Hawaiianer Shoji wurde darüber hinaus zum besten Libero des Wettbewerbs gekürt.

Weltmeister Polen, bis dahin mit einer weißen Weste von 10:0 Siegen, verspielte in seinem letzten Match die bereits sicher geglaubte Olympia-Qualifikation. Bereits zwei Sätze hätten dem Weltmeister für die Qualifikation gelangt, doch die Italiener waren bissiger, zielstrebiger und siegten letztendlich 3:1. Die Polen hatten danach noch auf argentinische Schützenhilfe gehofft, doch die US-Boys um einen starken Erik Shoji ließen sich die Chance nicht entgehen und gewannen ihr letztes Spiel sicher 3:1.

Damit darf sich der Berliner Libero nun gemeinsam mit seinem Bruder Kawika, in der Hauptstadt ebenfalls bestens bekannt, den Traum von Olympia erfüllen. Shoji wurde nach herausragenden Leistungen in den letzten und entscheidenden Spielen sogar als bester Libero ins "Dream Team" gewählt. BR Volleys Neuzugang Paul Lotman konnte den Olympischen Geist bereits 2012 in London live miterleben und hat sich nun mit Team USA seine zweite Teilnahme an einem olympischen Volleyallturnier gesichert. Durch den Erfolg in Japan bleibt den Amerikanern ein weiteres Qualifikationsturnier erspart und die Spieler können nach einem Kurzurlaub schon Anfang Oktober ins Mannschafttraining des Deutschen Vizemeisters einsteigen.

Die Ergebnisse des World Cups haben auch gravierende Auswirkungen auf das europäische Olympia-Qualifikationsturnier vom 5. bis 10. Januar in der Berliner Max-Schmeling-Halle, welches nun überragend besetzt ist: Der WM-Dritte Deutschland bekommt es dann mit Olympiasieger Russland, Weltmeister Polen, World-League-Gewinner Frankreich, dem World-League-Zweiten Serbien, dem Olympia-Vierten Bulgarien und zwei weiteren Teams zu tun. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für Rio, der Zweit- und Drittplatzierte bekommen eine weitere Qualifikationschance.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner