volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
FCJ Köln behält im Rheinland -Derby die Oberhand

Regionalligen: FCJ Köln behält im Rheinland -Derby die Oberhand

22.09.2015 • Regionalligen • Autor: Ulla Barnick 815 Ansichten

Am Sonntagnachmittag angelten sich die Regionalliga-Damen des FCJ Köln im zweiten Saisonspiel ihre ersten beiden Punkte der Saison. Dabei erwies sich der Drittligaabsteiger SFF Bonn als guter Gastgeber, ließ er doch mit einem knappen 2:3 (24:26 16:25 25:16 25:23 8:15) den Domstädterinnen den Vortritt.

FCJ Köln behält im Rheinland -Derby die Oberhand - Foto: Ulla

Laura Kehe (hier im Vordergrund) erwies sich als Punktegarantin im Aufschlag und steuerte 6 Asse zum Erfolg gegen Bonn bei (Foto: Ulla)

Die Kölnerinnen starteten nervös ins Spiel, leisteten sich zahlreiche Ungenauigkeiten und Eigenfehler und bescherten den Bonnerinnen damit einen bequemen 22:14 - Vorsprung im ersten Durchgang. Doch dann besannen sich die Domstädterinnen auf eines ihrer Vorzeige-Elemente, den platzierten Aufschlag. Zunächst Laura Kehe, dann der eingewechselte Neuzugang Maren Beiderwellen, die ein insgesamt sehr gutes Debüt auf der Außenposition bot, setzen die Bonnerinnen stark unter Druck und erspielten mehrere direkte Punkte, sodass die Gäste sich Punkt für Punkt an den Gegner heranpirschen konnten. Mit dem kaum noch für möglich gehaltenen Punktesegen im Rücken drehten die Kölnerinnen noch einmal auf und mit vereinten Kräften gelang es, den Satz noch auf dem eigenen Habenkonto zu verbuchen. Beflügelt durch den Satzerfolg, ließen die FCJ Damen in Satz zwei nichts anbrennen. Besonders die Mittelangreiferinnen harmonierten sehr gut mit den Zuspielerinnen, sodass die Zuschauer durch sehenswerte Angriffsaktionen und -kombinationen auf ihre Kosten kamen. In Satz drei und vier wendeten sich die Geschicke: mit Carola Schaefermeyer hatten die Bonnerinnen die Spielerin in ihren Reihen, die das Geschehen auf dem Feld in der Folge maßgeblich gestalten sollte. Sowohl über die Mittelposition als auch aus dem Hinterfeld war sie nur schwer zu stoppen. Gleichzeitig kam den Kölnerinnen der eigene Mut abhanden und die halbherzig vorgetragenen Angriffe wurden von Bonner Seite konsequent ausgenutzt. Mit Denise von Pidoll, die sich für ihre Einwechselung mit einer Aufschlagserie und einigen wichtigen Blockaktionen bedankte, bäumten sich die Kölnerinnen noch einmal gegen den drohenden Tiebreak, konnten ihn aber nicht verhindern. Im Tiebreak profitierten die Domstädterinnen dann von der Sicherheit, die Ex-Kapitänin und Feuerwehrkraft Nina Rieger, die für das Spiel eingesprungen war, auf dem Feld sowohl in Annahme als auch Angriff ausstrahlte und holten sich den Sieg. "Ich ziehe aus diesem Spiel ganz viel Positives. Die Mannschaft hat in schwierigen Phasen Charakter gezeigt. In einem Derby kann alles passieren, besonders im Entscheidungssatz. Ich bin sehr froh, dass und wie wir den Kopf aus der Schlinge gezogen haben und auch sehr zufrieden damit, wie sich unsere Neuzugänge Kirsten Tälkers, Maren Beiderwellen und Annika Brück schon in das Team integriert und sofort Verantwortung übernommen haben", zeigt sich der Kölner Trainer Hannich zufrieden.

Für Köln spielten: Lorena Villa Pecero, Kirsten Tälkers, Annika Stenchly, Denise von Pidoll, Lena Fenten, Anna-Lena Krüger, Annika Brück, Laura Kehe, Nina Rieger, Maren Beiderwellen, Ulla Barnick, Kim Stemplinger.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Regionalligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner