volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Männer: 3:2-Sieg in Finnland - Morgen zweiter Vergleich

DVV: DVV-Männer: 3:2-Sieg in Finnland - Morgen zweiter Vergleich

19.09.2015 • DVV • Autor: DVV 663 Ansichten

Die DVV-Männer haben das erste von zwei Länderspielen im hohen Norden Europas gewonnen: In Salo/FIN gewann die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen 3:2 (25-13, 22-25, 25-20, 21-25, 17-15), am 19. September (15.00 Uhr deutsche Zeit) folgt der zweite Vergleich, ebenfalls in Salo. Punktbeste deutsche Spieler waren Christian Fromm (24) und Jochen Schöps (15). Bis auf Georg Grozer und Denis Kaliberda kamen alle deutsche Spieler zum Einsatz.

Deutschland begann mit der Startformation Lukas Kampa , Jochen Schöps , Christian Fromm , Sebastian Schwarz , Marcus Böhme , Michael Andrei und Markus Steuerwald stark. Von Beginn an sorgten die deutschen Aufschläge für Druck, die deutsche Block-Abwehr punktete ein ums andere Mal. Zudem agierte die DVV-Auswahl aus der Annahme bärenstark - am Ende war die Angriffsquote im ersten Satz bei beeindruckenden 70%.

In der Folge entwickelte sich die Partie ausgeglichener, weil der Gastgeber zulegte und der deutsche Angriff die sensationelle Leistung aus dem ersten Satz nicht halten konnte. Satz zwei ging an Finnland, Satz drei wieder an den Gast, der umgestellt hatte, Dirk Westphal und Tim Broshog standen auf dem Parkett. Dann konnte der Gastgeber wieder gleichziehen, wieder hatte Heynen taktisch variiert, dieses Mal mit Fromm auf der Diagonalposition. Im fünften Satz wechselte der Bundestrainer erneut, Tom Strohbach kam aufs Feld. Aufschläge von Finnlands Außenangreifer Sivula sorgten zunächst für die Wende - er brachte sein Team nach einem 7:8-Rückstand mit 10:8 in Führung. Aber das deutsche Team schlug zurück, wehrte beim 13:14 einen Matchball ab und verwandelte durch Strohbach per Block den zweiten Matchball zum Sieg.

Nach dem zweiten Spiel in Finnland fliegt das deutsche Team zurück nach Deutschland, trainiert noch einige Tage in Kienbaum, bevor es am 24. September nach Ludwigsburg anreist. Dort steigt das hochkarätig besetzte 4-Nationen-Turnier (25.-27. September) mit Deutschland, Frankreich, Serbien und Slowenien. Nach dem Turnier finden noch zwei Partien gegen Olympiasieger Russland in Bremen (3. Oktober um 19.00 Uhr) und in Hamburg (4. Oktober um 16.00 Uhr) statt - dann soll und muss die Form für die EM-Endrunde in Sofia/BUL (9.-18. Oktober) stimmen.

Statistik
GER: Aufschlag: 3 Asse, 19 Fehler / Angriff: 56% / Block: 10 Punkte
FIN: Aufschlag: 2 Asse, 16 Fehler / Angriff: 42% / Block: 11 Punkte

Der deutsche Kader: Jan Zimmermann (United Volleys RheinMain), Tom Strohbach (TV Rottenburg), Michael Andrei (Ajaccio/FRA), Marcus Böhme (Lubin/POL), Tim Broshog (Maaseik/BEL), Christian Fromm , Denis Kaliberda (Perugia/ITA), Lukas Kampa (Radom/POL), Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Ferdinand Tille (TSV Herrsching), Georg Grozer (Belgorod/RUS), Sebastian Schwarz (Danzig/POL), Markus Steuerwald (Paris/FRA), Philipp Collin (Tours/FRA), Dirk Westphal (Nantes/FRA)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner