volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Finale EM-Vorbereitung startet am 7. September - Länderspiele in Italien und in den Niederlanden

DVV: Finale EM-Vorbereitung startet am 7. September - Länderspiele in Italien und in den Niederlanden

04.09.2015 • DVV • Autor: DVV 809 Ansichten

Nach dem Trainingslager in Rio de Janeiro und dem dortigen 4-Nationen-Turnier genießen die DVV-Frauen einige freie Tage. Aber am Abend des 6. September kommen alle schon wieder in Schwerin zusammen, um die finale Vorbereitung für die EM-Endrunde in Belgien & in den Niederlanden (26. September bis 4. Oktober) in Angriff zu nehmen.

Dann sind auch noch Länderspiele in Italien (19./20.9. in Neapel, Uhrzeit noch offen) und in den Niederlanden (22./23.9. in Apeldoorn um 20.00 Uhr und 15.30 Uhr) geplant. Spätestens dort müssen die Leistungen aus dem Training auch in ein offizielles Spiel gebracht werden, denn daran haperte es in Brasilien (0:3 gegen BRA, 1:3 gegen NED, 2:3 gegen BUL). "Insgesamt waren wir bei diesem Turnier nicht mal an unserer Normalform dran. Wir haben immer gekämpft, aber das hat hier einfach nicht gereicht, um eine insgesamt akzeptable Leistung bieten zu können. In der Trainingsphase zuvor waren wir auf einem viel höheren Level, nur haben wir das im Turnier ganz und gar nicht abrufen können. Aber ich glaube fest an uns und das wir es mit der EM viel besser machen können und werden", sprach Kapitän Margareta Kozuch Klartext. Und auch Bundestrainer Luciano Pedullà zeigte sich kritisch: "Unsere Leistung war bei diesem Turnier insgesamt nicht gut, teilweise enttäuschend. Wir müssen uns bis zu EM enorm steigern, um dort gut abschließen zu können. Und dafür müssen wir in den kommenden Wochen ganz hart arbeiten."

Dann wird Louisa Lippmann (Dresdner SC) nicht mehr dabei sein. Die Diagonalangreiferin wird nicht nach Schwerin anreisen und die EM bestreiten, Lena Stigrot (Rote Raben Vilsbiburg) reist dafür in den hohen Norden.

Am 24. September reist die deutsche Delegation von Apeldoorn in den EM-Vorrundenort Eindhoven, wo am 26. September (18.00 Uhr) der schwere Auftakt gegen den zweifachen Europameister Serbien ansteht. Die Partien gegen Rumänien (27.9. um 15.00 Uhr) und die Tschechische Republik (28.9. um 17.00 Uhr) folgen und spätestens dann wird man wissen, ob die Schmetterlinge ihre guten Trainingsleistungen auch aufs Parkett bringen.

Der deutsche Kader in Rio de Janeiro/Brasilien: Margareta Kozuch (Casalmaggiore/ITA), Maren Brinker (Montichiari/ITA), Wiebke Silge (SC Potsdam), Laura Weihenmaier (Ladies in Black Aachen), Lena Stigrot (Rote Raben Vilsbiburg), Berit Kauffeldt (Lokomotiv Baku/AZE) Lenka Dürr (Wroclaw/POL), Lisa Thomsen (N.N.), Kathleen Weiß (Prostejov/CZE), Jennifer Pettke (VC Wiesbaden), Anja Brandt , Jennifer Geerties (beide Schweriner SC), Heike Beier (Bielsko Biala/POL), Mareen Apitz (Azeryol Baku/AZE)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner