volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
1:3-Niederlage gegen die Niederlande

DVV: 1:3-Niederlage gegen die Niederlande

30.08.2015 • DVV • Autor: DVV 814 Ansichten

Das Team von Ex-Bundestrainer Giovanni Guidetti erwischt in der Partie der beiden ewigen ‚Erzrivalen' den besseren Start. Vor allem im Angriff sind die Niederländerinnen deutlich durchschlagskräftiger als das deutsche Team. Erst über eine Aufschlagserie von Anja Brandt können die Schmetterlinge in Folge punkten und ausgleichen. Doch mit der Überlegenheit im Angriff behält Oranje weiterhin die Spielkontrolle, auch weil das deutsche Spiel noch viele Ungenauigkeiten und Fehler beinhaltet.

So zieht die Niederlande kurz nach der ersten Technischen Auszeit (TA) Schritt für Schritt davon. Als dann auch noch der Block der Holländerinnen immer besser steht, ist der Satz klar entschieden. 25-15 geht der erste Durchgang, auch in der Klarheit verdient, an die Niederlande. Das deutsche Team steuert zu diesem klaren Ergebnis 10 Punkte für Holland durch Eigenfehler bei.

Bundestrainer Luciano Pedullà wechselt zu Beginn des zweiten Satze Jennifer Pettke für Wiebke Silge . Während die Holländerinnen aber auf ihrem guten Level, gerade im Angriff, weiter agieren, schaffen es die deutschen Spielerinnen nicht ansatzweise ihr bestes Volleyball zu zeigen. Wie schon in der Partie gestern gegen Brasilien, offenbart das DVV-Team deutliche Defizite im Angriff. Weil auch in diesem Satz die Erfolgsquote im deutschen Angriff gerade mal bei 22% liegt und nun auch die Annahmequote auf nur noch etwas mehr als 30% rutscht, geht der Durchgang wieder klar und verdient, mit 25-18, an die Holländerinnen.

Trotz des weiteren, klaren Satzverlusttest erfolgen keinen weiteren Wechsel im deutschen Team zum neuen Satz. Zwar schafft mit Beginn des Durchgangs die deutsche Auswahl das erste Mal im Match die Führung zu übernehmen, aber drei Asse von Celeste Plak sorgen anschließend wieder für den Führungswechsel. Es sieht Mitte des Satzes alles nach einem klaren 3:0-Sieg für die Niederlande aus, da starten die Schmetterlinge kurz nach der zweiten TA einen beeindruckende 9-2-Punkteserie, können damit erst zum 19-19 ausgleichen und sich wenig später mit 25-21 den Satzgewinn sichern. Viel Kampfgeist auf deutscher Seite und am Ende des Durchgangs vier Fehler der Holländerinnen im Angriff, sind die Hauptgründe für den deutschen Satzgewinn.

Den Niederländerinnen gelingt in den neuen Satz wieder der bessere Start, zur ersten TA führen die Oranjes mit 4 Punkten. Doch wie schon im Durchgang zuvor geben sich die Schmetterlinge noch nicht geschlagen und gleichen kurz nach der zweiten TA zum 18-18 aus. Im Anschluss offenbart sich dann aber wieder die deutsche Angriffsschwäche mit zu wenig Durchschlagskraft und 3 Angriffen ins Aus. Dies beschert den Holländerinnen 4 Matchbälle. Mit erneut viel Kampfgeist wehrt das DVV-Team noch 3 Matchbälle ab, aber mit der größten Stärke - dem durchschlagkräftigen Angriff - machen die Holländerinnen das Match zu. 25-23 und 3:1 geht die Partie verdient an die Niederlande. Das deutsche Team muss somit morgen gegen Bulgarien gewinnen, um die ‚Copa Rio International' nicht als Letzter abzuschließen.


Spielfilm aus deutscher Sicht
1. Satz: 1-4, 5-8, 10-12, 12-16, 14-22 (Geerties für Beier), 15-24 (Pettke für Silge), 15-25

2. Satz: 3-4, 4-8, 8-12, 10-16, 15-24, 18-25

3. Satz: 4-3, 6-8, 8-13, 10-16, 16-19, 21-21 (Weiß für Apitz), 21-25

4. Satz: 1-5, 4-8, 7-11 (Weiß für Apitz), 11-13 (Silge für Pettke), 14-16, 18-18, 20-24, 21-24 (Geerties für Beier), 23-25


Stimmen zum Spiel

Bundestrainer Luciano Pedullà:"Wir haben die ersten beiden Sätze nur mitgespielt, nicht mehr. Den dritten Satz haben wir gewonnen, weil wir statt 9 oder 10 Fehler pro Satz gerade mal 4 Punkte per Fehler verschenkt. Aber in diesem nicht sehr hochklassigen Spiel, haben wir über die meiste Zeit noch schlechter agiert als Holland und wenn man dem Gegner insgesamt 32 Punkte per Eigenfehler schenkt, hat man es auch nicht verdient zu gewinnen."

Maren Brinker GER: "Wenn man Holland aus einer guter Annahme spielen lässt, sind sie uns physisch überlegen und dann wird es für uns sehr schwer. Das haben wir in den ersten beiden Sätzen gesehen. Das Positive was wir aus diesem Match aber mitnehmen können ist, dass wir das Match fast schon 0:3 verloren hatten und uns dann noch mal rangekämpft haben und fast noch den Tie-Break erreicht haben. Aber es gibt für uns noch sehr sehr viel zu tun, das haben wir heute wieder erkennen müssen."



Statistik
GER: Aufschlag: 7 Fehler & 12 Asse / Block: 5 Punkte / Angriffsquote: 26%
NED: Aufschlag: 14 Fehler & 7 Asse / Block: 13 Punkte / Angriffsquote: 42%


Margareta Kozuch (VBC Casalmaggiore), Maren Brinker (Montichiari/ITA), Wiebke Silge (SC Potsdam), Laura Weihenmaier (Ladies in Black Aachen), Louisa Lippmann (Dresdner SC), Berit Kauffeldt , Lenka Dürr (beide Impel Wroclaw), Lisa Thomsen (N.N.), Kathleen Weiß (Prostejov/CZE), Jennifer Pettke (VC Wiesbaden), Anja Brandt , Jennifer Geerties (beide Schweriner SC), Heike Beier (BKF Bielsko Biala), Mareen Apitz (Azeryol Baku)

Bundestrainer: Luciano Pedullà
Teammanager: Matthias Willnat
Co-Trainer: Davide Carli
Co-Trainer: Alessandro Contadin
Scout: Riccardo Boieri
Physiotherapeutin: Hanna Richter


Der Spielplan der DVV-Frauen bei der ‚Copa Rio International':
In Rio de Janeiro/Brasilien (alles deutsche Zeiten)
28.08.: NED - BUL 2:3 / GER - BRA 0:3
29.08.: BRA - BUL 3:0 / GER - NED 1:3
30.08.: GER - BUL (14:00 Uhr) / BRA - NED (16:30 Uhr)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner