volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Corina Ssuschke-Voigt zurück in der Volleyball Bundesliga

Bundesligen: Corina Ssuschke-Voigt zurück in der Volleyball Bundesliga

31.07.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 705 Ansichten

Wenige Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes zieht es Mittelblockerin Corina Ssuschke-Voig t zurück ans Netz. Ihr Comeback im Profi-Volleyball startet die ehemalige deutsche Nationalspielerin beim Bundesligaaufsteiger NawaRo Straubing.

Die 32-jährige gebürtige Chemnitzerin bringt viel Erfahrung mit, spielte zu Beginn ihrer Karriere sieben Jahre für den Dresdner SC. Danach zog es sie ins Ausland und spielte in Italien, Tschechien, Polen, Aserbaidschan und Frankreich. 2014 kehrte sie erneut zum DSC zurück und wechselte vor ihrer Babypause zu den VolleyStars Thüringen. Nach einer Saison Wettkampfpause greift die 1,89 m große Ssuschke-Voigt nun neu an beim Bundesliga Aufsteiger NawaRo Straubing.

Ein in mehrfacher Hinsicht vielversprechender Neuzugang. Ssuschke-Voigt ist nicht nur bisher eine der Top-Spielerinnen auf dieser Position gewesen, sondern auch eine charismatische und offene Persönlichkeit. "Das wird uns sicher helfen unsere Sportart in Straubing noch populärer zu machen", so NawaRo Straubings Manager Heiko Koch. "Wir freuen uns sehr, dass sich Corina uns anschließt und bin mir sicher, dass sie schnell zurück zur Topform findet."

Für Ssuschke-Voigt ist NawaRo das perfekte Team, um wieder ins Profigeschäft einzusteigen: "Ich habe viele positive Sachen aus Straubing gehört. Vor allem von dem professionellen Umfeld. Dazu kommt die Verpflichtung eines super Trainers. Da fiel mir die Entscheidung leicht." Außerdem kennt sie NawaRo Straubings Co-Trainer Andreas Urmann, der genau wie Ssuschke-Voigt aus Chemnitz kommt.

Damit ist der Kader von NawaRo Straubing für die erste Saison in Liga 1 komplett:
Zuspiel: Karmen Kocar, Marta Swiechowska
Außenangriff: Bruna Lepesteur Gianlorenço, Martina Nosekova, Natascha Niemczyk, Malina Terrell
Mittelblock: Mira Heimrich, Wivian Carine Gadelha de Souza, Barbora Purchartova, Corina Ssuschke-Voig t
Diagonal: Carina Aulenbrock, Alyssa Dibbern
Libero: Michaela Bertalanitsch, Kristen Hahn

Trainingsauftakt für das neu formierte Team ist Mitte August. Die Saison in der 1. Volleyball Bundesliga beginnt für NawaRo am 21. Oktober mit dem Heimspiel gegen den USC Münster. Saisontickets für die erste Spielzeit im Volleyball-Oberhaus können bereits jetzt in der Geschäftsstelle von NawaRo bestellt werden. Das reguläre Saisonticket kostet 154 Euro, das Saisonticket PLUS gibt es für 200 Euro mit allen Heimspielen der Hauptrunde der 1. Volleyball Bundesliga, den Pre-Playoffs und Playoffs sowie möglichen Heimspielen im DVV-Pokal. Erstmals bietet der Club auch ein Sparticket für Familien an.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner