volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Amerikanerin Malina Terrell ist heiß auf die 1. Volleyball Bundesliga

Bundesligen: Amerikanerin Malina Terrell ist heiß auf die 1. Volleyball Bundesliga

28.07.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 973 Ansichten

Im Jahr 2014 brach Malina Terrell auf, um von ihrer Universität in San Francisco die große Volleyball-Welt zu erobern. Ihre erste Station war Fortuna Odense in der dänischen Eliteliga. Nach einem erfolgreichen Jahr dort, wagt die Amerikanerin mit den langen lockigen Haaren den Sprung in die Deutsche Volleyball Bundesliga.

Amerikanerin Malina Terrell ist heiß auf die 1. Volleyball Bundesliga - Malina Terrell

Foto: www.usfdons.com (Malina Terrell)

Die 23-jährige Malina Terrell steht in der kommenden Saison als Außenangreiferin für NawaRo Straubing am Netz und freut sich bereits riesig auf die neue Aufgabe. "Ich habe nach einer Chance in einer Liga gesucht, die stärker ist, als die dänische Liga", so die 1,80m große Terrell. "Deutschland hat eine der besten Volleyball-Ligen und ich konnte die Chance mit Straubing in dieser Liga zu spielen nicht verstreichen lassen." Zudem habe sie nur Gutes über NawaRo gehört, was ihr den Wechsel von Odense in die Gäubodenstadt noch leichter gemacht. Unter anderem hatte die ehemalige US-Nationalspielerin Norisha Campbell ihr zum Wechsel in die Bundesliga geraten.

Terrell freut sich zudem mit Alyssa Dibbern und Kristen Hahn zwei Landsleute bei NawaRo im Team zu haben. "Beides sind großartige Spielerinnen. Aber ich freue mich auch sehr auf alle anderen Spielerinnen im Team und freue mich schon auf die gemeinsame Saison mit ihnen." Als Ziel hat sich die wertvollste Spielerin der vergangenen Saison in Dänemark - sie erzielte 512 Punkte in 23 Spielen - in dieser Saison gesetzt sich als Spieler weiter zu entwickeln und eine zuverlässige Annahmespielerin und Außenangreiferin zu werden. "Mein Ziel ist es eine der Topscorerinnen im Team zu werden und jeden Tag versuchen besser zu werden", so die aus Richmond in Kalifornien stammende Spielerin. Dem Erfolg ordnet Terrell alles unter. So nutzt sie jede freie Minute abseits der Halle dazu ihren Körper und Geist fit zu halten. "Das heißt beispielsweise bei der physischen Fitness, dass ich meinen Körper nicht nur trainiere, sondern auch auf die richtige Ernährung achte", erklärt Terrell. Zudem arbeite sie auch an der Verbesserung der mentalen Stärke, die sehr wichtig auf dem Volleyballfeld ist.

In knapp zwei Wochen trifft die Amerikanerin in Straubing ein. Die Fans werden sie dann mit Ihrer Lockenpracht das erste Mal bei der Teampräsentation im Dirndl von Trachten Lisa sehen. Diese findet traditionell am ersten Volksfestsamstag, 8. August, 11.30 Uhr im Festzelt Lechner statt.
Die Saison in der 1. Volleyball Bundesliga beginnt für NawaRo am 21. Oktober mit dem Heimspiel gegen den USC Münster. Saisontickets für die erste Spielzeit im Volleyball-Oberhaus können bereits jetzt in der Geschäftsstelle von NawaRo bestellt werden. Das reguläre Saisonticket kostet 154 Euro, das Saisonticket PLUS gibt es für 200 Euro mit allen Heimspielen der Hauptrunde der 1. Volleyball Bundesliga, den Pre-Playoffs und Playoffs sowie möglichen Heimspielen im DVV-Pokal. Erstmals bietet der Club auch ein Sparticket für Familien an.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner