volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bayerns Beachvolleyball-Talente buddeln zwei Medaillen aus dem Sand von Damp

smart beach tour: Bayerns Beachvolleyball-Talente buddeln zwei Medaillen aus dem Sand von Damp

27.07.2015 • smart beach tour • Autor: Georg Kettenbohrer 1349 Ansichten

Der Bundespokal Beachvolleyball kann als Erfolg für Bayerns Beachvolleyballnachwuchs gewertet werden. Sowohl bei den Buben als auch bei den Mädchen gelang den bayerischen Teams der Sprung aufs Podest. Zudem wurde der Bayerische Volleyball-Verband wie bereits im Vorjahr erneut als bester Landesverband ausgezeichnet.

Bayerns Beachvolleyball-Talente buddeln zwei Medaillen aus dem Sand von Damp - Foto:pr

Die erfolgreiche Delegation des Bayerischen Volleyball-Verbandes beim Bundespokal Beachvolleyball 2015 (Foto:pr)

Bei den Buben wurden Jonas und Benedikt Sagstetter ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie gaben bis zum Finale keinen Satz ab. Im Finale fehlte gegen Eric Burggräf/Robert Werner aus Gotha nicht viel und die beiden Niederbayern hätten den Titel gewonnen. In zwei äußerst knappen Sätzen unterlagen Sagstetter/Sagstetter jedoch etwas unglücklich (15:17 und 13:15). Die weiteren bayerischen Bubenteams kamen auf Platz sieben (Daniel Kirchner/Lukas Pfretzschner) und 13 (Daniel Grabinger/Eric Paduretu).

Auch bei den Mädchen konnte sich ein bayerisches Team, wie von Landestrainer Roland Höfer gefordert ins Halbfinale spielen. Andrea Hochwind/Jonna Lieb (Regenstauf/Mömlingen) mussten sich in diesem dann aber knapp mit 1:2 Sätzen geschlagen geben Cathrin Luker/Hanna Viemann (Bad Laer/Aligse). Der Tie-Break endete mit 13:15 aus Sicht der Bayern. Im kleinen Finale mobilisierten Hochwind/Lieb noch einmal alle Kräfte und sicherten sich mit einem 2:0-Erfolg über Emma Cyris/Sarah Schulz aus Bitterfeld die Bronzemedaille. Das gute Ergebnis bei den Mädchen komplettierten Sophia Brandstetter/Celina Krippahl aus Eiselfing mit Platz fünf in der Endabrechnung.

Roland Höfer, BVV-Landestrainer Beachvolleyball zeigte sich zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. "Dass wir alle fünf Teams in der oberen Hälfte des Bundespokals platzieren konnten ist ein guter Erfolg", so Höfer. "Unsere Teams können sich im nationalen Vergleich sehr gut sehen lassen. An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei den Vereinstrainern und Eltern für die Vorarbeit bedanken."


Statements des Landestrainers zu den einzelnen BVV-Teams:

Sagstetter/Sagstetter: "Jonas und Benedikt Sagstetter hatten sich mehr vorgenommen und ihnen war die Enttäuschung anzusehen. Trotzdem können sie aber, genauso wie alle anderen auch auf sich stolz sein. Sie waren besser als 30 andere Teams."

Kirchner/Pfretzschner: "Dass Daniel Kirchner und Lukas Pfretzschner eine gute Rolle spielen können war schon vor dem Turnier klar. Platz sieben ist sehr erfreulich."

Grabinger/Paduretu: "Daniel Grabinger und Eric Paduretu blieben leider etwas hinter ihren Möglichkeiten zurück. Da wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen. Die beiden haben aber definitiv eine gute Beachvolleyball-Zukunft vor sich."

Hochwind/Lieb: Andrea Hochwind und Jonna Lieb bestätigten den dritten Platz aus dem Vorjahr. Im Halbfinale waren die beiden im Tie-Break bereits 9:6 in Führung, gaben den dann aber leider noch aus der Hand."

Brandstetter/Krippahl: "Sophia Brandsetter und Celina Krippahl können mit Platz fünf sehr zufrieden sein. Ihr emotionales Spiel und die gute Ballkontrolle hatten ihnen dieses gute Ergebnis beschert.

Himmel/Malescha: "Leider ist unser drittes Team nicht ins Feld nachgerückt. Sie gaben aber gegen die anderen dritten Teams aus den verschiedenen Landesverbänden in einem eigenen Turnier keinen Satz ab."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner