volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Ludwig/Walkenhorst gewinnen in Yokohama - Finalsieg gegen die Weltmeister

Beach World-Tour: Ludwig/Walkenhorst gewinnen in Yokohama - Finalsieg gegen die Weltmeister

26.07.2015 • Beach World-Tour • Autor: DVV 858 Ansichten

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben den zweiten Grand Slam ihrer Karriere gewonnen und sich damit endgültig wieder in der Weltspitze zurückgemeldet. In Yokohama (Japan) besiegten sie im Finale die Weltmeisterinnen Agatha/Barbara deutlich mit 2:0 (21-14, 21-17) und krönten ein starkes Turnier in Fernost, in dem sie die gesamte Weltspitze auf dem Weg zum Titel ausschalteten.

Ludwig/Walkenhorst gewinnen in Yokohama - Finalsieg gegen die Weltmeister - Foto: FiVB

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Foto: FiVB)

Neben satten 800 Weltranglistenpunkten kann sich das deutsche Duo zwei Tage vor dem Start der Europameisterschaft in Klagenfurt (28. Juli bis 2. August) außerdem über ein Preisgeld von 57.000 US-$ freuen.

Zweiter Titel - zweiter Erfolg in Asien
Eine Reise ins ferne Asien scheint sich für Ludwig/Walkenhorst fast immer zu lohnen. Nachdem sie 2014 in Shanghai (China) ihren ersten Grand Slam Sieg der Karriere feierten, folgte nun der nächste Meilenstein in Yokohama. "Es war ein tolles Turnier, wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und sind glücklich, dass wir am Ende gewonnen haben", sagte Walkenhorst. "Sie hatten schon einige Goldmedaillen, jetzt waren wir dran", ergänzte Ludwig in ihrer unnachahmlichen Art im Anschluss an den Finalsieg, in dem sie nahezu über die gesamte Spielzeit dominierten und die Weltmeisterinnen aus Brasilien lediglich bis Mitte des zweiten Durchgangs an einem Satzausgleich schnuppern ließen. Doch aus einem 11-13-Rückstand machten sie eine 15-13-Führung, die sie nicht mehr hergaben und mit einem typischen "Ludwigball", die den brasilianischen Angriff beim letzten Punkt sofort wieder zurückbrachte, das Match beendeten.

Comeback im Halbfinale ebnet Weg in die Geschichtsbücher
Bereits im Semifinale sah es allerdings nach dem Ausscheiden von Ludwig/Walkenhorst aus. Gegen die US-Girls Ross/Fopma lagen sie in Satz drei mit 7-11 hinten, schafften es aber dennoch, den Rückstand aufzuholen (18-18) und mit einem Netzroller den 2:1 (21-19, 17-21, 23-21)-Krimi für sich zu entscheiden. Bezeichnenderweise war es Walkenhorst, die nach ihrer langen Verletzungspause vor und zu Beginn der Saison langsam wieder zu alter Stärke zurückfindet und den letzten Punkt machte. Es war ein hart erkämpfter Erfolg, der etliche Kräfte für das Finale frei machen sollte, den Weg zum Titelgewinn ebnete und einen weiteren Eintrag in die Annalen sicherte. Von insgesamt drei deutschen Grand Slam Siegen (Frauen) in der Geschichte haben Ludwig/Walkenhorst zwei gewonnen. Nummer drei gelang Katrin Holtwick /Ilka Semmler 2014 im historischen deutschen Finale von Gstaad (Schweiz) gegen Karla Borger /Britta Büthe .

Führung im deutschen Olympia-Ranking übernommen
Mit dem Sieg katapultieren sich Ludwig/Walkenhorst (3.200 Punkte) im deutschen Vierkampf um die Olympiaplätze außerdem auf Platz 1, gefolgt von Borger/Büthe (3.180 Punkte), Laboureur/Sude (2.950 Punkte) und Holtwick/Semmler (2.580 Punkte).

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner