volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Generationswechsel beim VC Wiesbaden: Sascha Mertes und Nicole Fetting übernehmen Führung bei Verein und Spielbetriebs GmbH

Bundesligen: Generationswechsel beim VC Wiesbaden: Sascha Mertes und Nicole Fetting übernehmen Führung bei Verein und Spielbetriebs GmbH

09.07.2015 • Bundesligen • Autor: Nicole Fetting 1160 Ansichten

Auf der ordentlichen Jahreshauptversammlung des VC Wiesbaden am vergangenen Dienstag, dem 7. Juli, haben die Vereinsmitglieder für einen Generationenwechsel an der VCW-Spitze votiert. Die Mitglieder wählten turnusgemäß einen neuen Vereinsvorstand, dem zukünftig der Wiesbadener Rechtsanwalt und Notar Sascha Mertes vorsteht. Der 44-Jährige übernimmt damit den Vereinsvorsitz von Georg Kleinekathöfer, der dieses Amt seit 2011 innehatte.

Generationswechsel beim VC Wiesbaden: Sascha Mertes und Nicole Fetting übernehmen Führung bei Verein und Spielbetriebs GmbH - Foto: VC Wiesbaden

Foto: VC Wiesbaden

Die geplante Verjüngung in der Führungsspitze des Vereins ist intern längere Zeit vorbereitet und besprochen worden und wurde nun von den Mitgliedern bestätigt. Mit dieser Entscheidung soll die Entwicklung des gesamten Vereins und der Spielbetriebs GmbH weiter vorangetrieben werden.

"Uns ist es sehr wichtig, dass die professionelle Arbeit, die beim VC Wiesbaden in den letzten Jahren geleistet wurde, im besten Sinne weitergeführt wird. Uns allen war bewusst, dass ein Generationswechsel an der Vereinsspitze hierfür der logische Schritt ist", formuliert Georg Kleinekathöfer die strategischen Überlegungen des bisherigen und des zukünftigen VCW-Vereinsvorstandes. Kleinekathöfer, der auch weiterhin mit Herz und Tat dem VCW verbunden bleiben wird, wünscht seinem Nachfolger hierfür alles Gute: "Mir fällt der Rückzug auch deshalb leicht, weil die Strukturen beim VCW gefestigt sind und nun mit Sascha Mertes jemand die Vereinsführung übernimmt, der hervorragend dafür geeignet ist." Mertes selbst sind die Herausforderungen, vor die der Verein steht, bewusst: "Der VC Wiesbaden steht nicht nur für tollen Bundesliga-Volleyball, sondern auch für eine umfassende und sehr erfolgreiche Jugend- und Nachwuchsarbeit. Was unsere Mitglieder und die vielen ehrenamtlichen Helfer hier leisten ist fantastisch. Unsere und meine Aufgabe wird sein, mit dafür Sorge zu tragen, dass die vielen Menschen, die mit uns die Freude am Volleyballsport teilen, dies auch weiterhin optimal tun können." Außerdem spricht der neue VCW-Vorsitzende einen herzlichen Dank an seinen Vorgänger aus: "Georg Kleinekathöfer war mit all seiner Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz stets der Kompass in einer für den Verein nicht immer ganz leichten Zeit. Dies werden wir ihm nicht vergessen."

Zur Fortentwicklung der Vereinsstrukturen gehört ebenfalls, dass die bisherige Sportdirektorin und Teammanagerin Nicole Fetting mit Stichtag 1. Juli 2015 die Geschäftsführung der Spielbetriebs GmbH von Günter Higelin übernommen hat. "Mit Nicole Fetting haben wir die Geschäftsführung an eine Persönlichkeit übertragen, die wie kaum eine andere den Volleyballsport und die Philosophie der VCW-Familie lebt. Sie hat alle bisherigen Aufgaben bravourös gemeistert und wir sind davon überzeugt, dass es im besten Interesse des VC Wiesbaden ist, ihr diese Verantwortung zu übertragen", sagt der scheidende Geschäftsführer Günter Higelin.

Nicole Fetting, die zugleich Vizepräsidentin der Volleyball Bundesliga (VBL) sowie des Hessischen Volleyballverbandes (HVV) ist, freut sich auf die neue Aufgabe und weiß, dass Günter Higelin große Fußstapfen hinterlässt: "Ich denke, dass ich im Namen aller beim VCW spreche, wenn ich Günter Higelin für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und seinen Einsatz danke, der weit über das Maß dessen hinausgegangen ist, was ein Verein von einem Ehrenamt erwarten kann. Wir sind sehr froh, dass er beim VC Wiesbaden auch weiterhin präsent sein und sich für uns engagieren wird", so die neue hauptamtliche Geschäftsführerin der VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH abschließend.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner