volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Spielplan steht

Bundesligen: Der Spielplan steht

07.07.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 943 Ansichten

Der VfB Friedrichshafen eröffnet am 23. Oktober die Bundesligasaison 2015/2016 mit einem Auswärtsspiel gegen den Erstligaaufsteiger United Volleys aus Rüsselsheim. Erneut treten die Häfler in zwei nationalen Wettbewerben - der Deutschen Volleyball Bundesliga und dem DVV-Pokal - sowie auf europäischer Ebene in der 2016 CEV DenizBank Volleyball Champions League an. Seine Heimspiele trägt der VfB mittwochs und samstags aus.

Der Spielplan steht - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Für die Häfler Volleyballer beginnt die Saison in der Volleyball Bundesliga mit einem Auswärtsspiel gegen den Erstligaaufsteiger United Volleys aus Rüsselsheim. Am 23. Oktober gibt diese Partie den Startschuss in die kommende Saison und damit zu insgesamt 20 Heim- und Auswärtsspielen in der Vorrunde, in der bis Mitte März die Play-off-Teilnehmer ausgespielt werden. Am 28. Oktober öffnet die ZF Arena ihre Tore und empfängt die VSG Coburg/Grub.

Das erste Highlight in der 2016 CEV DenizBank Champions League folgt bereits eine Woche später am 4. November (+/- 1 Tag). Dann geht es für den VfB Friedrichshafen zu Dynamo Moskau, das in der vergangenen Saison den CEV-Cup gewann. Auf das erste Heimspiel in der 2016 CEV DenizBank Volleyball Champions League müssen die Häfler Fans bis Mitte November warten, dann empfängt der Deutsche Meister am 18. November Ziraat Bankasi Ankara. Noch vor Weihnachten steht für die Häfler die Begegnung gegen den vierten Gegner in der Vorrundengruppe B an. Am 2. Dezember (+/- 1 Tag) treffen sie auswärts auf Paris Volley, bei denen Ex-Häfler Markus Steuerwald unter Vertrag steht.

Den ersten Auftritt im zweiten nationalen Wettbewerb - dem DVV-Pokal - haben die Häfler im Achtelfinale am 11. November gegen den Regionalpokalsieger aus Nord - Nordost. Dieser wird in den kommenden Monaten ausgespielt. Das Viertelfinale, einen Sieg vorausgesetzt, würde am 25. November, ein mögliches Halbfinale bereits am 9. Dezember ausgetragen. Dabei strebt der VfB eine Titelverteidigung an, wobei VfB-Trainer Stelian Moculescu warnt. "Das ist scheinbar der einfachste Titel", sagt er. "Du musst nur viermal gewinnen und bist Pokalsieger. Aber: ein Fehltritt und du bist draußen."

Insgesamt dürfen sich die VfB-Fans noch in diesem Jahr auf acht Heimspiele in der Bundesliga und der Champions League freuen. Die Heimspiele der Häfler Volleyballer finden dabei am Samstagabend um 19.30 Uhr und am Mittwochabend um 20.00 Uhr in der ZF Arena statt. Dauerkarten für die kommende Saison können auf der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen GmbH erworben werden. Diese ist während der Sommermonate zu folgenden Zeiten erreichbar: Mo. 15-17 Uhr, Di. + Mi. + Do. 10-12.30 Uhr.

 

Weitere Informationen findest Du auf:

» vfb-volleyball.de

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner