volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nur Holtwick/Semmler überzeugen - 3x Platz 17

Beach-WM: Nur Holtwick/Semmler überzeugen - 3x Platz 17

01.07.2015 • Beach-WM • Autor: DVV 1063 Ansichten

Als einziges deutsches Frauen-Duo haben Katrin Holtwick und Ilka Semmler den Sprung in das Achtelfinale bei der Beach-Weltmeisterschaft in den Niederlanden geschafft. In Rotterdam setzten sie sich gegen die Lokalmatadorinnen van Gestel/van der Vlist in zwei Sätzen mit 21-17 und 23-21 durch und zogen in die Runde der besten 16 Teams ein.

Nur Holtwick/Semmler überzeugen - 3x Platz 17 - Foto: FiVB

Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Foto: FiVB)

Auf dem Weg dorthin scheiterten heute überraschend gleich drei Teams. Für Karla Borger /Britta Büthe , Katrin Holtwick /Ilka Semmler und Laura Ludwig /Kira Walkenhorst ist die WM nach einer Niederlage in der K.o.-Phase schon wieder beendet. Das Turnier schließen sie auf dem 17. Platz ab.

Achtelfinale am Donnerstag um 12 Uhr
"Wir sind im zweiten Satz etwas nervös geworden, weil es sehr knapp wurde. Anschließend haben wir unsere Taktik geändert und auf Sophie (van Gestel Anm.) serviert, was in dem Moment neu für sie war. Ich denke, dass war der Grund, warum wir am Ende gewonnen haben", sagte eine glückliche Katrin Holtwick nach dem Einzug in das Achtelfinale. Vor allem im zweiten Satz bewies das deutsche Duo Nervenstärke, als sie vier Satzbälle der Gegnerinnen abwehrten, um den eigenen Matchball gleich im ersten Versuch unterzubringen. Damit setzten sie auch ihre souveränen Leistungen der vergangenen Tage fort und feierten den vierten Sieg im vierten Spiel in Rotterdam. Im Achtelfinale treffen sie morgen um 12.00 Uhr auf die Russinnen Ukolova/Birlova.

Große Enttäuschung bei drei Teams
Den ersten K.o.-Rundentag eröffnet haben Chantal Laboureur /Julia Sude gegen die Kasachinnen Mashkova/Tsimbalova, kamen mit den druckvollen Aufschlägen der Gegnerinnen aber nie zurecht und verloren 0:2 (18-21, 14-21). "Wir haben ihren starken Aufschlag nicht unter Kontrolle bekommen und wollten den Schwung aus der Vorrunde mitnehmen, aber vielleicht hat uns der Tag Pause nicht gut getan", sagte Julia Sude im Anschluss. Auch Karla Borger war die Enttäuschung nach der Niederalge gegen Bansley/Pavan aus Kanada deutlich anzumerken. Zuvor kämpfte sie mit Partnerin Britta Büthe aufopferungsvoll um den Sieg, musste sich aber dennoch nach knapp einer Stunde Spielzeit mit 1:2 (13-21, 21-19, 13-15) geschlagen geben. "Wir haben bis zum Ende gekämpft, sind sehr stark zurückgekommen und verlieren so knapp. Wir sind einfach nur traurig", sagte Karla Borger .

Auch für das zuletzt immer stärker aufspielende Duo Laura Ludwig /Kira Walkenhorst war bereits in der ersten K.o.-Runde Schluss. Gegen das russische Team Ukolova/Birlova unterlagen sie in beiden Sätzen deutlich mit 0:2 (16-21, 16-21) und mussten den Traum von einer WM-Medaille schon frühzeitig begraben. "Wir sind im ersten Satz gut gestartet und haben gut aufgeschlagen. Aber mit der Zeit wurden ihre Aufschläge immer gefährlicher, außerdem nutzten sie den Wind mehr zu ihrem Vorteil. Und was entscheidend war: sie machten nahezu keine Fehler", analysierte Laura Ludwig nach der Partie.

Alle Ansetzungen im Überblick
12.00 Uhr: Laboureur/Sude vs. Mashkova/Tsimbalova (KAZ) 0:2 (18-21, 14-21)

13.00 Uhr: Borger/Büthe vs. Bansley/Pavan (CAN) 1:2 (13-21, 21-19, 13-15)

14.00 Uhr: Holtwick/Semmler vs. van Gestel/van der Vlist (NED) 2:0 (21-17, 23-21)

15.00 Uhr: Ludwig/Walkenhorst vs. Ukolova/Birlova (RUS) 0:2 (16-21, 16-21)

18.45 Uhr: Erdmann/Matysik vs. Grimalt/Grimalt (CHI) --> Live aus Den Haag

20.00 Uhr: Walkenhorst/Windscheif vs. Lucena/Brunner (USA) --> Live aus Amsterdam

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach-WM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner