volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Teamcheck vor dem Start Teil 1 - Eröffnungsspiel live auf Sportdeutschland.TV

Beach-WM: Teamcheck vor dem Start Teil 1 - Eröffnungsspiel live auf Sportdeutschland.TV

26.06.2015 • Beach-WM • Autor: DVV 807 Ansichten

Mit dem Eröffnungsspiel zwischen den Lokalmatadorinnen Meppelink/Van Iersel und Mashkova/Tsimbalova aus Kasachstan (19.40 Uhr, live auf Sportdeutschland.TV) fällt heute der offizielle Startschuss für die Beach-Weltmeisterschaft in den Niederlanden (26. Juni - 5. Juli).

Aus deutscher Sicht schlagen insgesamt sechs Duos beim Saisonhighlight des Jahres auf. Olympiasieger Jonas Reckermann blickt im Vorfeld in einer Kurzanalyse auf die Stärken und Schwächen der Teams und gibt eine WM-Prognose ab.

Jonathan Erdmann /Kay Matysik (VC Olympia Berlin)



Bilanz 2014: 32 Siege & 15 Niederlagen

Beste WM-Platzierung als Team: 3. Platz 2013 in Stare Jablonki (Polen)

Formkurve vor der WM: Grand Slam in Moskau: 3. Platz | Major in Porec: 25. Platz | Major in Stavanger: 5. Platz | Grand Slam in St. Petersburg: 17. Platz

Das sagt Jonas Reckermann
Stärken: "Kay und Joni sind international sehr erfahren und eingespielt. Ein herausragendes Element ist ein sehr guter und ruhiger Spielaufbau. Zudem können beide auch viel Druck mit ihrem Aufschlag erzeugen."

Schwächen: "Hinsichtlich der Teamabstimmung haben die beiden manchmal noch Luft nach oben, gelegentlich wirkt die Teamtaktik zu wenig abgestimmt. Um in Medaillennähe zu kommen, ist dies jedoch ein Muss."

Prognose: "Sie können jedes Team der Welt schlagen, bei der WM laufen davon aber viele herum: Platz 4."

Alexander Walkenhorst /Stefan Windscheif (Schwarz-Weiß Essen)



Bilanz 2014: 24 Siege & 22 Niederlagen

Beste WM-Platzierung als Team: erste gemeinsame WM

Formkurve vor der WM: Grand Slam in Moskau: 5. Platz | Major in Porec: 17. Platz | Major in Stavanger: 9. Platz | Grand Slam in St. Petersburg: 9. Platz

Das sagt Jonas Reckermann
Stärken: "Sie sind selbstbewusst, immer für eine Überraschung gut und haben häufig ein paar unorthodoxe Bälle im Repertoire. Der Komplex Block/Abwehr funktioniert meistens sehr gut, Stefan hat eine herausragende Schnelligkeit und Sprungkraft."

Schwächen: "Zu viele Fehler schleichen sich noch in ihr Spiel ein, dies führt zu einem hohen Leistungsgefälle innerhalb eines Spiels/Turniers. Gelegentlich geht ihr extrovertiertes Verhalten auch nach hinten los."

Prognose: "Die Gruppe wird locker überstanden, für den Kampf um die Medaillen fehlt die Konstanz: Platz 9."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach-WM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner