volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U17-Auswahl (m): Vom Feld ins Bett in einer Minute - Erster Lehrgang in Friedrichshafen

DVV-Junioren: U17-Auswahl (m): Vom Feld ins Bett in einer Minute - Erster Lehrgang in Friedrichshafen

21.05.2015 • DVV-Junioren • Autor: Gunthild Schulte-Hoppe/EB 932 Ansichten

In der ZF Arena Volleyball, Heimstätte des Double-Gewinners VfB Friedrichshafen, zu spielen, ist der Traum aller Nachwuchsvolleyballer. Für die Spieler der neu formierten Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ist er bereits in Erfüllung gegangen, denn die 15- und 16-Jährigen absolvieren ihren ersten Nationalmannschaftslehrgang im Leistungszentrum der ZF Arena.

Zum Auftakt ihrer Auswahl-Laufbahn begrüßte DVV-Sportdirektor Ralf Iwan die Jungs von Nationaltrainer Matus Kalny in Friedrichshafen. In seinem kurzen Briefing stellte er die Werte vor, die der DVV seinen Spielern mit auf den Weg geben will. Dazu gehören unter anderem gegenseitiger Respekt und anständige Kommunikationsformen. "Es ist uns ein Anliegen, euch ein optimales sportliches Umfeld zu bieten", sagte Ralf Iwan und wünschte den 23 Neuen viel Spaß in der Nationalmannschaft. "Denn wenn man etwas mit Spaß macht, dann verbessert man sich."

Während des dreiwöchigen Lehrgangs trainieren die Spieler von DVV-Coach Matus Kalny und Co-Trainer Juraj Misik in der ZF Arena und im Kraftraum des VfB. Erster Ziel-Wettkampf ist die Teilnahme am U19-Bundespokal in Ibbenbüren (5.-7. Juni). Dafür nominiert Kalny zwölf Spieler.

Vor der ersten Trainingseinheit führte Adrian Pfleghar die Neu-Nationalspieler durch die ZF Arena. "Vom Feld ins Bett dauert es nur eine Minute", verwies der sportliche Leiter des Bundesstützpunktes Nachwuchses mit einem Augenzwinkern auf die optimalen Trainingsbedingungen im Leistungszentrum. Zum Übernachten stehen insgesamt 26 Betten in Überlänge für die langen Jungs zur Verfügung. Gemeinsam mit Stützpunktleiter Ralf Hoppe nutzte Pfleghar anschließend die Gelegenheit, sich mit DVV-Sportdirektor Ralf Iwan über aktuelle Projekte auszutauschen.

Folgende Spieler sind beim Lehrgang dabei: Anton Brehme (SV Reudnitz), Eric Burggräf (VC Gotha), Cordian Daniluk, Anton Frank, Julian Meissner (Berliner TSC), Luca Dierks (VC Pöhlde), Daniel Dworzynski (Eimsbütteler TV), Julian Hondmann (TV Bühl), Lorenz Karlitzek (TV/DJK Hammelburg), Hannes Krochmann (Oldenburger TB), Nico Lehmann (VC Potsdam Waldstadt), Erik Niederlücke (SSC Vellmar), Nils Rehmeier (TG Rüsselsheim), Mathis Rehse (VC Dresden), Jan Röling (TuS Kriftel), Jonas Sagstetter (ASV Dachau), Rudy Schneider (RC Borken-Hoxfeld), Fabijan Slacanin (TV Hörde), Robin Sowa (VC Olympia Berlin/VC Bitterfeld Wolfen), Jan Szymoniak (VG WiWa Hamburg), Marcel Vogel (TSV Kleiningersheim), Linus Weber, Robert Werner (Geraer VC)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner