volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Interimsduos siegen beim 1.BVV Beach Masters 2015 in Erlangen

Beach: Interimsduos siegen beim 1.BVV Beach Masters 2015 in Erlangen

18.05.2015 • Beach • Autor: Roland Höfer 770 Ansichten

Die Turniersieger des ersten BVV Beach Masters 2015 heißen Nina Gleich/Marion Mirtl (TV Kempten/SV Lohhof) und Yannic Beck/Daniel Malescha (TSV Grafing/TSV Herrsching). Die Ausrichter des TV 48 Erlangen um Laura Grell und Adam Mletzko boten den perfekten Rahmen mit einer Beachvolleyball-Anlage mit sechs Feldern.

Nachdem in den Jahren 2004 und 2005 die Bayerische Meisterschaft in Erlangen auf dem Schlossplatz stattgefunden hat, wurde es in den letzten Jahren wieder etwas ruhiger im Erlanger Sand. Seit einiger Zeit tut sich aber wieder so einiges und so konnten Adam Mletzko und Laura Grell ein Turnier der höchsten bayerischen Turnierserie nach Erlangen holen.

Die beiden Standardpartnerinnen von Nina Gleich und Marion Mirtl waren beide privat verhindert, sodass sich die beiden sympathischen Abwehrspielerinnen nur für das Turnier in Erlangen zusammentaten. "Ohne Druck und ohne Block", so Nina Gleich lächelnd, marschierten sie ungeschlagen bis ins Finale. Dort setzten sie sich mit viel Spielfreude mit 19:21, 21:14, 15:10 gegen die beiden Zweitliga-Spielerinnen des TSV Sonthofen Hana Kovarova/Christine Weidl durch. "Wir habe uns riesig gefreut, schließlich war es der erste Masters-Sieg für jede von uns! Marion hatte super Aufschläge!" so die überglückliche Nina Gleich.
Platz drei ging an das mittelfränkische Team Juliane Flessa/Laura Grell (VFL Nürnberg/TV Erlangen).

Bei den Herren siegte ebenfalls ein Interimsduo: Yannic Beck (TSV Grafing) gewann mit seinem Standardpartner Tim Noack am Donnerstag bereits ein Kat.1-Turnier im hessischen Dernbach, Tim Noack war aber als Scout bei der Deutschen Jugendmeisterschaft U18 in der Halle in Dachau eingespannt. Mit Daniel Malescha von "geilsten Club der Welt" Herrsching konnte Yannic aber einen starken Aushilfspartner finden. Ungeschlagen zogen sie in das Endspiel gegen die amtierenden Bayerischen Meister Konstantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) ein und konnten es mit 21:17, 13:21, 15:11 für sich entscheiden. Yannic Beck meinte nach dem Turnier: "Dani hatte super Aufschläge und einen super Block, ich hatte das Gefühl, die Gegner hatten Angst vor ihm. Wir haben zwar gut gespielt, aber Schmid/Wagner hat ja bisher noch kein Turnier gespielt. Die werden sicher wieder besser eingespielt sein und im Laufe der Saison stärker werden. Vielen Dank an die Ausrichter, die haben sich sehr viel Mühe gegeben!"

Der Präsident des TV 1848 Erlangen, Herr Wolfgang Beck, begrüßte die Teams und führte auch die Siegerehrung durch und Adam Mletzko sagte im Anschluß: "Es war ein großartiges Turnier auf unserer schönen Anlage! Wir planen allerdings für 2016 wieder Sand auf dem Schloßplatz aufzuschütten und wieder ein Innenstadt-Turnier zu veranstalten."

Das nächste BVV Beach Masters findet am 30./31.05. in Lohhof-Unterschleißheim statt.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner