volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zweites Turnier der World Tour - Acht DVV-Duos in Luzern

Beach World-Tour: Zweites Turnier der World Tour - Acht DVV-Duos in Luzern

12.05.2015 • Beach World-Tour • Autor: DVV 1187 Ansichten

Acht deutsche Teams schlagen vom 12.-17. Mai in Luzern/SUI, beim zweiten Stopp der Beach World Tour, auf. Die drei Nationalteams Jonathan Erdmann /Kay Matysik (VC Olympia Berlin), Katrin Holtwick /Ilka Semmler (Seaside Beach Club Essen) und Karla Borger /Britta Büthe (MTV Stuttgart) feiern ihr Saisondebüt auf der Tour, die maßgeblich für die Olympia-Qualifikation ist.

Neben dem Nationalteam-Trio sind noch Sebastian Fuchs /Thomas Kaczmarek (BR Volleys) und Chantal Laboureur /Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Friedrichshafen) für das Hauptfeld (Frauen starten am 13.5., Männer am 14.5.) qualifiziert. Armin Dollinger/Lars Lückemeier (VFR Garching/SV Fellbach), Max Betzien/Niklas Rudolf (VC Olympia Berlin) und Victoria Bieneck/Julia Großner (VC Olympia Berlin) treten zunächst in der Qualifikation (Frauen 12.5., Männer 13.5.) an. Bieneck/Großner hatten bereits den ersten Auftritt, in der country quota wurden die Finalistinnen des smart super cup in Münster, Anni Schumacher /Sandra Seyfferth (Trikot.com Beach-Volleys), mit 2:0 (21-14, 21-19) besiegt. In der Qualifikation ist das deutsche Duo an Position eins gesetzt.

Der Start von Erdmann/Matysik in Luzern ist nicht gefährdet. Das Team hatte den Auftakt der smart beach tour in Münster verletzungsbedingt abbrechen müssen, nachdem das Team ohne Niederlage in das Halbfinale eingezogen war. Blocker Erdmann gab Entwarnung für seinen Daumen, der bei einem Blockversuch im Viertelfinale lädiert worden war: "Luzern geht! Ab Donnerstag sollte sich der Daumen wieder beruhigt haben und bereit sein. Notfalls: Fest tapen!"

Luzern ist das zweite von insgesamt neun Open-Turnieren, daneben gibt es noch fünf Grand Slams sowie vier Turniere der Majors Series. Diese, wie auch die Weltmeisterschaft in den Niederlanden (26. Juni bis 5. Juli), haben einen hohen Wert für die Olympia-Qualifikation, da sie mehr Weltranglisten- bzw. Olympiaqualifikationspunkte einbringen. Die zwölf besten Ergebnisse des Zeitraums 1.1.2015 bis 13.06.2016 fließen in die Wertung ein, die 15 besten Teams der Olympia-Qualifikation (maximal zwei Teams pro Nation) sichern sich einen Startplatz für Rio de Janeiro 2016.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner