volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Krifteler U16 Südwestdeutscher Meister

Bundesligen: Krifteler U16 Südwestdeutscher Meister

28.04.2015 • Bundesligen • Autor: Frank Bachmann 806 Ansichten

Ohne Satzverlust sicherte sich die männliche U16 den Titel des Südwestdeutschen Meisters im rheinland-pfälzischen Guldental. Bereits mit dem Einzug in das Finale sicherte sich das dritte U-Team von Trainer Tim Schön das Ticket zur DM in Magdeburg im Mai. Schon im 1. Spiel wurde deutlich, dass der Titel nur über die TuS führen würde.

Krifteler U16 Südwestdeutscher Meister - Foto: Frank Bachmann

Foto: Frank Bachmann

Der Saarland-Vize vom TV Wiesbach wurde mit druckvollen Spiel zu vielen Fehlern gezwungen. Mit 25:11 war der Satz schnell entschieden. Leider wurde im folgenden Satz die Konzentration nicht mehr so hoch gehalten. Bis zum 9:8 hielt der Gegner mit. Ein Zwischenspurt zum 21:11 machte aber auch hier schnell alle Zweifel zunichte. 25:15 hieß es am Ende. In der 2. Vorrundenpartie wartete der gastgebende VSC Guldental. Zum 1. Mal in der Saison sahen die Krifteler sich einem stärkeren Gegner gegenüber und ließen sich gleich zu Beginn überraschen. Bedingt durch eine schlechte Annahme und Fehlern in den anderen Spielelementen lagen die jungen Krifteler schnell mit 1:8 hinten.Es dauerte einige Zeit bis die Konzentration wieder da war. Erst beim 19:19 konnten die Jungs erstmals ausgleichen. Beim 23:20 schien das Blatt endgültig zum Guten gewendet, als zwei Fehlangaben den Rheinland-Pfalz-Meister noch einmal gefährlich nahe kommen ließ. Aber es reichte zum 25:23 Satzerfolg. Im 2. Satz rissen sich die jungen Krifteler Spieler von Beginn an zusammen. Über 8:5 erspielten sie sich eine komfortable 19:11 Führung, die sie bis zum 25:17 halten konnten. Durch den Gruppensieg traf die TuS im Halbfinale auf den vermeintlich leichteren Gegner von der LAF Sinzig. Trotz einer frühen Führung mit einigen Punkten wurden diese vom Team mehr oder weniger verwaltet. Keine Stabilität in Angaben und Angriff sowie der Feldabwehr brachte Sinzig immer wieder einfache Punkte. Trotzdem gewann Kriftel mit 25:20 sicher. Völlig konträr verlief der 2. Satz. In allen Spielelementen wurde nun konzentriert gespielt, Fehler wurden nahezu keine mehr gemacht. Auch mehrere Spielerwechsel brachten keinen Bruch ins Krifteler Spiel. Mit 25:9 wurde der Gegner förmlich vom Platz gefegt. Das Ziel DM war erreicht. Im Finale hieß der Gegner erneut VSC Guldental, der in einer spannenden Partie den zweiten hessischen Vertreter von Eintracht Wiesbaden knapp in 3 Sätzen ausschaltete. Doch im Gegensatz zur Vorrunde spielten die Krifteler von Beginn an konzentriert. Guldental konnte nur kurzfristig mitteilen, zollte aber nicht nur dem großen Krifteler Angriffsdruck Tribut, sondern auch dem Kräfteverschleiß. Die Vorentscheidung fiel nach einem Zwischenspurt als die TuS von 11:9 auf 18:9 davonzog. Beim 25:14 war der erste Satz eingetütet. Auch im letzten Satz des Tages blieben die Krifteler souverän und siegten mit 25:18 sicher. Trainer Schön war mit dem Resultat dann auch sehr zufrieden, auch wenn er noch einige Baustellen erkannte, die in der knappen Zeit bis zu den deutschen Meisterschaften ausgemerzt werden müssen. SWD-Meister nennen dürfen sich: Albion Mustafa (M), Christian Späth (M), Florentin Richter (A), Ivan Batanaov (D), Jan Breburda (M), Jonas Berger (A), Louis Kunstmann (M), Marius Büchi (M), Moritz Lumma (M), Tim Herrigt (D), Tjark Behrens (A), Tobias Thiel (Z)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner