volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Saisonaus für Nick Vogel

Bundesligen: Saisonaus für Nick Vogel

01.04.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 1014 Ansichten

Schlechte Nachrichten für Nick Vogel: der Mittelblocker des VfB Friedrichshafen wird ab sofort nicht mehr für das Team auflaufen können. "Ich habe von meinen Ärzten eine Diagnose über meinen Gesundheitszustand bekommen, die es mir nicht möglich macht, diese Saison zu Ende zu spielen", sagt der 25-Jährige. Vogel wird allerdings für die restliche Saison in Friedrichshafen bleiben und die Mannschaft auf dem Weg in Richtung Meisterschaft unterstützen.

Saisonaus für Nick Vogel - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Äußerlich merkt man dem 25-jährigen Amerikaner keinerlei Veränderungen an, doch innerlich ist Nick Vogel aufgewühlt. Der Mittelblocker des VfB Friedrichshafen hat in dieser Woche erfahren, dass er für den Rest der Saison nicht mehr trainieren und damit auch nicht mehr aufs Spielfeld darf. "Ich habe die Diagnose bekommen, dass ich nicht mehr spielen darf", sagt Vogel. "Gesundheitlich ist es zu gefährlich." Damit wird Vogel die Chance auf die wichtigsten Spiele der Saison verwehrt. Doch alles hinschmeißen kommt für den 2,08-Meter-Mann nicht in Frage. "Wir sind ein Team, und ich werde die Mannschaft bis zum Ende unterstützen, auch wenn ich sportlich nicht angreifen darf."

Im Sommer wechselte Vogel vom TV Ingersoll Bühl zum VfB Friedrichshafen und integrierte sich schnell in die Mannschaft. Gemeinsam mit Max Günthör und Maximiliano Gauna bildete er das Trio im Mittelblock. Zwei Stammmittelblocker entwickelten sich in den vergangenen Monaten allerdings nicht heraus. Die Tagesform entschied, wen Moculescu aufs Feld schickte. "Mir tut es unendlich Leid für Nick", sagt sein Trainer und hat lobende Worte für seinen Schützling. "Er hat sich hier gut eingefunden und ist ein wichtiger Spieler für uns geworden." Doch die Gesundheit, weiß Moculescu, geht vor. "Es ist tragisch, aber unter den Umständen muss Nick an sich denken."

Gemeinsam mit seiner Familie hat Vogel entschieden, in Friedrichshafen zu bleiben. Unterstützung bekommt er seit dieser Woche von seinem Vater, der gemeinsam mit ihm die nächsten Wochen in Friedrichshafen verbringen wird. "Alles hier war eine wunderbare Erfahrung für mich", sagt Vogel. "Ich danke dem Klub und den Fans für ihre Kraft, ihre Unterstützung und die Liebe während dieses Jahres."


Die nächsten Spiele:
01.04.2015, 20 Uhr: VfB Friedrichshafen - SVG Lüneburg
04.04.2015, 20 Uhr: SVG Lüneburg - VfB Friedrichshafen
08.04.2015, 20 Uhr: VfB Friedrichshafen - SVG Lüneburg

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner