volleyballer.de - Das Volleyball Portal

SWD powervolleys: Als Außenseiter in das Halbfinale

Bundesligen: SWD powervolleys: Als Außenseiter in das Halbfinale

01.04.2015 • Bundesligen • Autor: SWD Powervolleys Düren 689 Ansichten

In der Volleyball Bundesliga sind die SWD powervolleys Düren an ihrem Ziel angekommen: Die Mannschaft von Trainer Michael Mücke steht im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. In der Serie im Modus Best of Five (drei Siege sind notwendig) trifft Düren als Tabellendritter auf den Zweiten.

Und der ist kein geringerer als der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys. Los geht die Serie am Donnerstag um 19.30 Uhr mit dem Auswärtsspiel in Berlin. In der Tabelle trennt beide Teams nur ein Platz. "Aber da brauchen wir nicht groß zu reden: Berlin ist ganz klar der Favorit", sagt Michael Mücke. Genau wie Düren ist Berlin Dritter, allerdings auf anderem Niveau. Am Wochenende waren die Volleys Ausrichter und Teilnehmer der Champions League-Endrunde. Bei einem rauschenden Volleyball-Fest wurden die Berliner beim Kräftemessen der besten Teams Europas Dritter. "Das war unglaublich hohes Niveau", sagt Mücke. "Wenn die Berliner das wieder abrufen können, dann hat jeder Gegner einen schweren Stand", weiß der Dürener Trainer. Bange machen gilt trotzdem nicht im Lager der Dürener. Auch nicht angesichts der zwei glatten 0:3-Niederlagen, die die SWD powervolleys in der Liga gegen Berlin kassiert haben. Die Volleyballer von der Rur gehen ohne Druck und angriffslustig in das Duell. Düren setzt auf sein starkes Mannschaftsgefüge, das in dieser Saison etliche Rückschläge wegstecken konnte und souverän auf einem starken dritten Platz in die Endrunde eingezogen war.

Für das erste Spiel in Berlin hat Mücke alle Mann an Bord. Auch Mittelblocker Oskar Klingner ist nach seinem Bänderriss wieder im Training, die meisten Verletzungen sind weitgehend auskuriert. "Wir freuen uns, dass wir endlich wieder in einem Halbfinale dabei sind", sagt Mücke. Das olympische Motto - Dabeisein ist alles - zählt für Düren nicht. Die SWD powervolleys wollen gewinnen. Sollte das nicht möglich sein, dann will die Mannschaft dem Favoriten den Weg ins Finale so schwer wie möglich machen. Das Rückspiel in Düren beginnt Ostersonntag um 18 Uhr.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner