volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyballerinnen des PSV Eutin beenden Saison mit einem Sieg gegen den VC Neumünster

PSV-Eutin: Volleyballerinnen des PSV Eutin beenden Saison mit einem Sieg gegen den VC Neumünster

29.03.2015 • PSV-Eutin • Autor: Yvonne Staack 873 Ansichten

Mit bisher nur 2 Punkten in der Rückrunde der Saison 2014/15 hatten die Eutiner Volleyballerinnen noch Nachholbedarf und gingen konzentriert in das letzte Spiel gegen den VC Neumünster, auch wenn der Klassenerhalt bereits vorher gesichert worden war. Mit 3:1 Sätzen (25:21, 25:17, 20:25, 25:21) holten sie sich schließlich verdient 3 weitere Punkte.

Der erste Durchgang begann durchwachsen, da sich die Eutiner Annahme von den ungewöhnlichen Lichtverhältnissen und dem dunklen Hallenboden verunsichern ließ. Nach einigen guten Angaben von Zuspielerin Meike Wohlfahrt und Außenangreiferin Sonja Grünwald gelang dem PSV aber ein erster 3-Punkte-Vorsprung. Zwar kam Neumünster wieder auf 21:23 heran, dann gelang Christina Grünwald mit einem kurz gelegten Ball der 24. Punkt und mit der folgenden Angabe dann auch der Satzgewinn. Im 2. Satz war es Britta Benthien, die mit einer Angabenserie den 6:8 Rückstand in eine 11:8 Führung verwandelte. Mit Kathrin Linke am Aufschlag baute der PSV den Vorsprung auf 18:12 aus; und nach Angaben von Yvonne Staack zog Eutin auf 23:13 davon. Durch unermüdliche Blockarbeit sicherte Wiebke Büchner schließlich den Satzgewinn und verwandelte auch den Satzball zum 25:17 und damit die Satzführung mit 2:0.

Im 3. Satz erhöhte sich der Lärmpegel durch zahlreiche Neumünsteraner Zuschauer erheblich, auch eine Trommel kam nun zum Einsatz. Den Gastgeberinnen gab diese Unterstützung noch einmal Auftrieb; und Eutin "wackelte" erneut in der Annahme. Eine gegnerische Aufschlagsserie ließ den Rückstand bis auf 4 Punkte anwachsen. Leider ließ sich das Schiedsgericht in dieser Phase von lautstarken Zwischenrufen der Zuschauer etwas verunsichern und pfiff vermehrt technische Fehler, die in den ersten beiden Sätzen nicht geahndet wurden. Neumünster nutzte ihren "Lauf" und die Diskussionen im Team und auf der Bank des PSV und baute mit Flatteraufgaben und kurz gelegten (Angriffs-) Bällen ihren Vorsprung weiter aus. Mit 25:20 Punkten verkürzten sie auf 1:2 Sätze. Der 4. Durchgang begann wieder ruhiger und beide Teams kämpften um jeden Ball. Eutin machte Druck mit langen Angaben und Wiebke Büchner machte am Netz dem gegnerischen Angriff das Leben schwer. Mit 12:9 gelang die erste 3-Punkte-Führung für den PSV, den die Gäste mit einer guten Abwehr von Libero Karen Bergmann und gelegentlichen Angriffen aus dem Hinterfeld konsequent verteidigten. Mit 25:21 Punkten holten sie sich nach 90 Minuten den einzigen Sieg in der Rückrunde und feierten anschließend den Abschluss einer erfolgreichen Saison im El Paso in Neumünster.

Mit 17 Punkten sichern die Eutiner Volleyballerinnen den Klassenerhalt und beenden die Saison auf dem 7. Platz der Verbandsliga, nur 1 Punkt hinter dem TSV Russee und klar vor Hademarschen und Neumünster.

Der PSV Eutin spielte mit: Meike Wohlfahrt (Zuspiel), Yvonne Staack (Diagonal), Wiebke Büchner, Christina Grünwald (Mitte), Sonja Grünwald (Mitte/Außen), Britta Benthien, Kathrin Linke (Außen) und Karen Bergmann (Libero).

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "PSV-Eutin"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner