volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Im Halbfinale empfängt Friedrichshafen die SVG Lüneburg

Bundesligen: Im Halbfinale empfängt Friedrichshafen die SVG Lüneburg

26.03.2015 • Bundesligen • Autor: Gesa Katz 1292 Ansichten

Der VfB Friedrichshafen steht im Halbfinale der Playoffs 2014/2015. Am Mittwoch (1. April, 20 Uhr) starten die Volleyballer in die Serie "best of five" gegen das Überraschungsteam der Saison, die SVG Lüneburg. Karten für das Halbfinale gibt es ab sofort in der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH, im Internet unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das andere Halbfinale bestreiten die BR Volleys gegen die SWD powervolleys Düren.

Im Halbfinale empfängt Friedrichshafen die SVG Lüneburg - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Am vergangenen Samstag machten die Häfler Volleyballer mit einem zweiten 3:0-Sieg über den CV Mitteldeutschland in der Serie "best of three" den Einzug ins Halbfinale der Bundesligasaison 2014/2015 perfekt. Fünf Tage musste sich der VfB allerdings gedulden, bis der Gegner für die kommenden Partien feststand. Die SVG Lüneburg und der TV Ingersoll Bühl nämlich kämpften um jeden einzelnen Punkt und mussten nach 1:1-Spielen in die Verlängerung. Dort setzte sich die Überraschungsmannschaft des Jahres, die bereits mit dem Erreichen des Pokalfinals für Furore gesorgt hatte, eindrucksvoll durch.

In der Serie "best of five" empfangen die Häfler am Mittwoch (1. April, 20 Uhr) den Hauptrundenvierten SVG Lüneburg und wollen den Grundstein für die kommenden Partien legen. "Das erste Spiel ist wichtig", sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. "Wenn wir das gewinnen, dann liegen wir vorne und müssen nicht hinterherrennen." Auswärts muss der VfB dann in Norddeutschland am Ostersamstag (4. April, 20 Uhr) ran, bevor er am darauffolgenden Mittwoch (8. April, 20 Uhr) erneut Heimrecht genießt.

Gibt es nach diesen drei Spielen keinen Gewinner - ein Team muss drei Spiele für sich entscheiden - kommt es am Samstag (11. April, 20 Uhr) zum ersten von zwei möglichen Entscheidungsspielen in der "Gellersenhölle". Das zweite und damit letzte Entscheidungsspiel in der Serie "best of five" fände am Mittwoch (15. April, 20 Uhr) wiederum in der ZF Arena statt. "Wir haben gegen Mitteldeutschland eine gute Leistung gezeigt, aber das war nicht alles", sagt Moculescu. "Ab Mittwoch wird das anders aussehen. Gegen Lüneburg müssen wir mindestens 100 Prozent geben."

Tickets
Tickets für die Heimspiele des VfB Friedrichshafen in den Playoff-Halbfinals der Volleyball Bundesliga können bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen, im Internet beim VfB-Partner Reservix (www.reservix.de) und der Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH (ZF Arena, Meistershofener Straße 25, Friedrichshafen, Tel.: +49 7541 38580-0) erworben werden. Diese ist montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und zudem montags von 15 bis 17 Uhr, dienstags von 16 bis 18 Uhr sowie freitags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Die nächsten Spiele:
04.04.2015, 20 Uhr: SVG Lüneburg - VfB Friedrichshafen
08.04.2015, 20 Uhr: VfB Friedrichshafen - SVG Lüneburg

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner