volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das Ziel ist Gold - PGE Skra Belchatow im Portrait

Champions League: Das Ziel ist Gold - PGE Skra Belchatow im Portrait

22.03.2015 • Champions League • Autor: Matthias Klee 766 Ansichten

Mit PGE Skra Belchatow komplettiert ein echter Hochkaräter das Starterfeld des CEV Champions League Final Four am 28./29. März in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Bei ihrer neunten Teilnahme in der Königsklasse wollen die Polen nach Silber- und Bronzemedaillen nun endlich das lang ersehnte Gold holen.

PGE Skra Belchatow ist einer der erfolgreichsten Vereine der jüngeren Champions-League-Geschichte. Nachdem man 2008 und 2010 jeweils Bronze gewann, war der große Titel 2012 schon greifbar nah. Doch in einem dramatischen Endspiel vor 12.000 Fans in der heimischen Atlas-Arena musste sich Skra im Tie-break Zenit Kazan 15:17 geschlagen geben und mit Silber begnügen. Nun will der amtierende Polnische Meister in Berlin seinen Medaillensatz endlich komplettieren.

Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, schließlich war Belchatow neben Kazan das einzige Team, das die diesjährige Gruppenphase ohne eine einzige Niederlage überstand. Auch im Playoff-12 hielt man sich gegen das italienische Spitzenteam aus Macerata mit zwei klaren Siegen schadlos. Erst im Hinspiel des Playoff-12 setzte es beim knappen 2:3 in Perugia die erste Niederlage der CL-Saison. Doch im Rückspiel hielten die Polen dem Druck stand und zogen dank eines 3:1-Heimsiegs ins Final Four ein.

Mit Superstar Mariusz Wlazly, Michal Winiarski, Michal Bąkiewicz und Marcin Mozdzonek stehen gleich vier amtierende Weltmeister im Team. Und mit Libero Ferdinand Tille trägt auch ein deutscher Nationalspieler das leuchtend gelbe Vereinstrikot. Außerdem dürfen sich die Berliner Fans auf ein Wiedersehen mit Srecko Lisinac freuen, der in der vergangenen Saison mit den BR Volleys noch Deutscher Meister wurde.

Im volleyball-verrückten Nachbarland fiebert man schon seit Tagen dem Halbfinale zwischen Belchatow und Rzeszow entgegen. Große Schlagzeilen zieren die Titelseiten der Sportzeitschriften, Fanreisen werden organisiert und insbesondere die Skra-Anhänger träumen nach drei vergeblichen Anläufen vor heimischer Kulisse (2008, 2010, 2012) vom ersten Champions-League-Titel der Vereinsgeschichte.

Die größten Erfolge der Vereinsgeschichte:
Polnische Meisterschaft: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2014
Polnischer Pokal: 2005, 2006, 2007, 2009, 2011, 2012
Polnischer Supercup: 2012, 2014
Champions League: 3. Platz 2008, 3. Platz 2010, 2. Platz 2012

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner