volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln will seine Serie weiter ausbauen

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln will seine Serie weiter ausbauen

13.03.2015 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex 765 Ansichten

Am kommenden Wochenende dürfen die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gleich doppelt ran. Zuerst erwarten die Kölnerinnen am Samstag um 19 Uhr den Bundesliganachwuchs vom Schweriner SC, der in dieser Saison mit Sonderspielrecht unter dem Namen VCO Schwerin an den Start geht. Am Sonntag kommt das Tabellenschlusslicht Kieler TV in die Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln. Anpfiff dieser Partie ist um 16 Uhr.

DSHS SnowTrex Köln will seine Serie weiter ausbauen - Foto: Martin Miseré

Können derzeit in Dauerschleife jubeln: Die Spielerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln sind seit elf Spielen ohne Niederlage (Foto: Martin Miseré)

Das Hinspiel in Schwerin konnten die Kölnerinnen mit 3:1 für sich entscheiden. Seit diesem Spiel läuft der Motor der Kölnerinnen auf Hochtouren und die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek musste sich in den folgenden 14 Spielen nur noch einmal in Berlin geschlagen geben. Seit nunmehr elf Spielen sind die Kölnerinnen mittlerweile gänzlich ohne Niederlage und diese Serie würden sie natürlich gerne an diesem Wochenende vor heimischem Publikum weiter ausbauen. Die Schwerinerinnen zeigen in dieser Saison schwankende Leistungen. So konnte Leverkusen mit 3:2 bezwungen werden, aber gegen Oythe, Emlichheim und Gladbeck setzte es jüngst deutliche Niederlagen. "Wir wissen noch aus dem Hinspiel, dass Schwerin durchaus attraktiven Volleyball spielen kann. Doch mein Team hat sich, auch wenn wir nur ein Bruchteil der Trainingseinheiten des jungen Schweriner Teams absolvieren, insbesondere gruppen- und mannschaftstaktisch kontinuierlich weiterentwickelt", freut sich Kölns Trainer Jimmy Czimek auf den Rückrundenvergleich mit den Nordlichtern.

Am Sonntag gibt der Tabellenletzte Kiel seine Visitenkarte an der Deutschen Sporthochschule ab. Hier wollen sich die Kölnerinnen besser als beim mühsamen 3:2-Hinspielsieg präsentieren. "Dort hatten wir erstmalig ein schnelleres Spiel über Außen ausprobiert - deshalb der holperige Spielverlauf", nimmt Kölns Trainer Jimmy Czimek sein Team in Schutz. "Aber natürlich wollen wir im Rückspiel keinen Punkt gegen Kiel liegenlassen und aufgrund des Hinspiels sind meine Spielerinnen schon von alleine motiviert genug", ergänzt Kölns Coach. Das Vorspiel zum Sonntagsmatch bestreitet die zweite Mannschaft vom Stammverein FCJ Köln um 13 Uhr gegen den VfL Telstar Bochum.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner